Zytoskelett-Inhibitor - LinkFang.de





Zytoskelett-Inhibitor


Ein Zytoskelett-Inhibitor ist eine niedermolekulare Verbindung, die als Inhibitor von Proteinen des Zytoskeletts wirkt.[1]

Eigenschaften

Zytoskelett-Inhibitoren binden meistens an Aktin oder Tubulin und verhindern die Bildung oder Auflösung von Polymeren dieser beiden Proteine (Mikrofilamente bzw. Mikrotubuli). Beispielsweise verhindert Taxol die Depolymerisation von Mikrotubuli, während Cytochalasin D die Polymerisation von Aktin hemmt. Teilweise werden Zytoskelett-Inhibitoren neben der Verwendung in der Forschung auch als Arzneistoffe verwendet,[2] z. B. in der Chemotherapie.

Wirkstoff Zielprotein Wirkung Klinische Anwendung
Colchicin[3] Mikrotubuli verhindert Polymerisation Gicht
Cytochalasine[4] Aktin verhindert Polymerisation keine
Demecolcine[5] Mikrotubuli führt zur Depolymerisation Chemotherapie
Latrunculin[6] Aktin verhindert Polymerisation keine
Jasplakinolide[7][8] Aktin verstärkt Polymerisation keine
Nocodazol[9] Mikrotubuli verhindert Polymerisation keine
Paclitaxel (Taxol)[10] Mikrotubuli verhindert Depolymerisation und die Mitose Chemotherapie
Phalloidin[11] Aktin verhindert Depolymerisation keine
Swinholid[12] Aktin bindet Aktin-Dimere keine
Vinblastin[2] Mikrotubuli verhindert Polymerisation Chemotherapie

Einzelnachweise

  1. V. Thamilselvan, M. D. Basson: The role of the cytoskeleton in differentially regulating pressure-mediated effects on malignant colonocyte focal adhesion signaling and cell adhesion. In: Carcinogenesis. Band 26, Nummer 10, Oktober 2005, S. 1687–1697, doi:10.1093/carcin/bgi135 , PMID 15917311 .
  2. 2,0 2,1 M. A. Jordan, W. Leslie: Microtubules as a Target for Anticancer Drugs. In: Nature Reviews Cancer. 4, Nr. 4, 2004, S. 253–265. doi:10.1038/nrc1317 . PMID 15057285 .
  3. A. Vandecandelaere , S. R. Martin, Y. Engelborghs: Response of microtubules to the addition of colchicine and tubulin-colchicine: evaluation of models for the interaction of drugs with microtubules. In: Biochem J. 323, Nr. Pt 1, 1. April 1997, S. 189–196. PMID 9173881 . PMC: 1218294 (freier Volltext).
  4. J. A. Cooper: Effects of Cytochalasin and Phalloidin on Actin. (pdf) In: Journal of Cell Biology. 105, Nr. 4, 1987, S. 1473–1478. doi:10.1083/jcb.105.4.1473 . PMID 3312229 . PMC: 2114638 (freier Volltext).
  5. Mary Ann Jordan, Leslie Wilson: Microtubules as a target for anticancer drugs. In: Nature Reviews Cancer. 4, Nr. 4, 2004, S. 253–65. doi:10.1038/nrc1317 . PMID 15057285 .
  6. E. G. Yarmola, T. Somasundaram, T. A. Boring, I. Spector, M. R. Bubb: Actin-Latrunculin A Structure and Function. In: Journal of Biological Chemistry. 275, Nr. 36, 2000, S. 28120–28127. doi:10.1074/jbc.M004253200 . PMID 10859320 .
  7. F. Sasse et al: The chondramides: cytostatic agents from myxobacteria acting on the actin cytoskeleton.. In: Journal of the National Cancer Institute. 90, Nr. 20, 21. Oktober 1998, S. 1559–63. doi:10.1093/jnci/90.20.1559 . PMID 9790549 .
  8. Michael R. Bubb et al: Effects of Jasplakinolide on the Kinetics of Actin Polymerization. In: J Biol Chem. 275, Nr. 7, 2000, S. 5163–70. doi:10.1074/jbc.275.7.5163 . PMID 10671562 ..
  9. R.J. Vasquez et al.: Nanomolar concentrations of nocodazole alter microtubule dynamic instability in vivo and in vitro. In: Mol Biol Cell. 8, 1997, S. 973–985. doi:10.1091/mbc.8.6.973 .
  10. M. Wani, H. Taylor, M. Wall, P. Coggon, A. McPhail: Plant antitumor agents. VI. The isolation and structure of taxol, a novel antileukemic and antitumor agent from Taxus brevifolia. In: J Am Chem Soc. 93, Nr. 9, 1971, S. 2325–7. doi:10.1021/ja00738a045 . PMID 5553076 .
  11. Igor B. Buchwalow, Werner Böcker: Immunohistochemistry: Basics and Methods. Springer,, 2010, ISBN 978-3-642-04608-7, S. 92.
  12. M.R. Bubb, I. Spector, A.D. Bershadsky, E.D. Korn: Swinholide a is a microfilament disrupting marine toxin that stabilizes actin dimers and severs actin filaments. In: The Journal of Biological Chemistry. 270, Nr. 8, 1995, S. 3463–6. doi:10.1074/jbc.270.8.3463 . PMID 7876075 .

Kategorien: Biochemie | Zellbiologie | Pharmakologie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zytoskelett-Inhibitor (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.