Zytek Engineering - LinkFang.de





Gibson Technology

(Weitergeleitet von: Gibson_Technology)

Gibson Technology (bis 2014 Zytek Engineering) ist ein britisches Unternehmen im Motorsport. Gibson Technology stellt Motoren und Chassis her und betrieb zeitweise ein eigenes Rennteam. Sitz des Unternehmens ist Repton.

Geschichte

Zytek Systems wurde 1982 mit dem Ziel gegründet, Motorelektronik für den internationalen Motorsport zu entwickeln und zu verkaufen. Einen Namen machte sich die Firma durch die erste elektronische Motorsteuerung für die Formel 1. Mitte der 1990er begann Zytek BMW Motorsport mit Motorelektronik für deren Vier- und Sechszylinder-Rennmotoren zu beliefern. 1995 kam der Durchbruch, als die FIA Zytek mit der Wartung und Lieferung der von Judd entwickelten Motoren für die Formel-3000-Rennserien weltweit beauftragte. Die Begrenzung auf nur einen Motorenlieferanten verringerte die Kosten dieser Rennserie spürbar und machte es auch Teams mit kleineren Budgets möglich, sich an den Meisterschaften zu beteiligen. Der Vertrag zwischen der FIA und Zytek lief von 1994 bis zum Ende der Serie im Jahr 2004. Einen neuen Kunden fand Zytek in der A1-Grand-Prix-Serie, für die 58 Rennmotoren einschließlich Elektronik für die Rennfahrzeuge geliefert wurden.

Seit 2002 engagiert sich Zytek auch als Rennteam im internationalen Motorsport. Man ließ bei Reynard ein Chassis für ein LMP-1-Auto bauen. Der Zytek 04S debütierte 2004 in der ALMS. Das Fahrzeug wurde inzwischen mehrmals überarbeitet und wird 2007 als Zytek 06S bzw. Zytek 07S in der LMS und ALMS von privaten Teams eingesetzt. 2005 siegte das Werksteam bei den 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring, in Spa-Francorchamps und beim 4-Stunden-Rennen in Laguna Seca.

Heute ist Zytek in der Lage, ein komplettes Paket aus Chassis, Motor, Verkabelung und Steuerungselektronik für fast jede Automobilsport-Formel bereitzustellen.

Nachdem die Schwesterfirma von Zytek Engineering – Zytek Automotive – 2014 vollständig an die Continental AG verkauf worden war,[1] wurde Zytek Engineering Ende 2014 in Gibson Technology umbenannt. Der Gründer Bill Gibson blieb weiterhin der Besitzer dieses Unternehmens.[2]

Einzelnachweise

  1. Continental übernimmt britische Ingenieurgesellschaft Zytek Automotive. pressebox.de, 3. April 2014, abgerufen am 26. Februar 2015.
  2. Marcel ten Caat: Zytek Engineering Changes Name to Gibson Technology. sportscar365.com, 10. September 2014, abgerufen am 26. Februar 2015 (english).

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gibson Technology (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.