Zwölf Taten des Buddha - LinkFang.de





Zwölf Taten des Buddha


Tibetische Bezeichnung
Wylie-Transliteration:
mdzad pa bcu gnyis
Andere Schreibweisen:
Dzad pa chu nyi; Skt. dvadaśabuddhakārya
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
佛陀十二相成道, 十二相成道, 十二宏化
Pinyin:
Fotuo shi'er xiangcheng dao, Shi'er xiangcheng dao, Shi'er honghua

Unter dem Begriff der Zwölf Taten des Buddha werden im Mahayana-Buddhismus die wichtigsten Lebensstationen eines höchsten Nirmanakaya, insbesondere des Buddha Shakyamuni zusammengefasst. Über sie wird bereits im Lalitavistara-Sutra, einer im 2. bzw. 3. Jahrhundert n. Chr. entstandenen Biographie berichtet. Eine große Rolle spielen sie in der Hagiographie des tibetischen Buddhismus. Sie werden in Aufführungen auch szenisch dargestellt.[1]

Zwölf Taten des Buddha

Es werden folgende Ereignisse illustriert:

  • 1. Herabkunft aus dem himmlischen Bereich (von Tushita)
  • 2. Eintreten in den Mutterleib (von Mayadevi)
  • 3. körperliche Geburt (in den Shakya-Klan in Lumbini)
  • 4. Studium der Künste und Wissenschaften
  • 5. Weltliche Freuden des Familien- und Palastlebens
  • 6. Lossagung von der Familie und Aufgabe des Besitzes
  • 7. Übung der Askese (an den Ufern des Nairañjana)
  • 8. Hervorbringung von Bodhichitta (Bodhi-Baum)
  • 9. Bezwingung der dämonischen Kräfte Maras (tib. bdud)
  • 10. Erlangung der vollkommenen Erleuchtung
  • 11. Drehen des Dharmarades (in Varanasi u.a.)
  • 12. Eingehen ins Parinirvana (in Kushinagar)

Siehe auch

Literatur

  • Nicholas Poppe: The twelve deeds of Buddha : a Mongolian version of the Lalitavistara. 1967

Weblinks

Einzelnachweise und Fußnoten

  1. Siehe z.B. die verschiedenen Szenenphotos von den Zwölf Taten (Zuschauerraum, 2, 3, 5, 6, 9, 10, 11, 12) einer Aufführung an der Klosteruniversität Sera im südindischen Bylakuppe vom Januar 2007 bei Seite nicht mehr abrufbar , Suche in Webarchiven: hi.baidu.com: Fotuo Shi'er honghua tu (chinesisch) (gefunden am 26. November 2009)

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zwölf Taten des Buddha (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.