Zuzwil SG - LinkFang.de





Zuzwil SG


SG ist das Kürzel für den Kanton St. Gallen in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Zuzwilf zu vermeiden.
Zuzwil
Staat: Schweiz
Kanton: Kanton St. Gallen SG
Wahlkreis: Wil
BFS-Nr.: 3426
Postleitzahl: 9524
Koordinaten:
Höhe: 550 m ü. M.
Fläche: 8,96 km²
Einwohner: 4783 (31. Dezember 2014)[1]
Einwohnerdichte: 534 Einw. pro km²
Website: www.zuzwil.ch

Zuzwil von Süden

Karte

Zuzwil (älteste urkundliche Nennung: Zuocewilare) ist eine politische Gemeinde des Kantons St. Gallen in der Schweiz.

Geographie

Die im Fürstenland zwischen Wil SG und Uzwil, an der Grenze zum Kanton Thurgau liegende Gemeinde umfasst die Dörfer Zuzwil, Züberwangen und Weieren. Zuzwil liegt an der Hauptstrasse 7.

Geschichte

Im Jahre 754 wurde gemäss Henauer Urkunde das Dorf Züberwangen zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die Gegend um Zuzwil wurde aber schon vor rund 1500 Jahren von Alemannen besiedelt.

Zuzwil hat sich seit 1960 zu einem Wohnort mit entsprechender Infrastruktur entwickelt. Die Bevölkerungszahl hat sich in dieser Zeit fast vervierfacht. Die Lage in ländlichem Gebiet mit direktem Anschluss an Autobahn und öffentliche Verkehrsmittel, nahen Einkaufsmöglichkeiten in Uzwil und Wil SG, eine vielfältige Vereins- und Parteienlandschaft, verbunden mit der Wohnlage mit Aussicht auf den Säntis im Alpsteingebiet und der nahen Thur lockten viele Bewohner in die steuergünstige Gemeinde.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1970 1980 1985 1990 1995 2000 2005 2010
Einwohnerzahl 1485 2076 2483 3005 3417 3826 4264 4586

Ortschaften

Weieren

Bis zur Gründung des Kantons St. Gallen im Jahre 1803 war Weieren eine eigenständige Gemeinde. Die älteste bekannte Urkunde aus Weieren stammt von einer Schenkung aus dem Jahre 762. Im Jahre 2004 feierte Züberwangen/Weieren das 1250-jährige Bestehen (siehe Henauer Urkunde aus dem Jahre 754).

Züberwangen

Züberwangen hat 1373 Einwohner (Stand 31. Dezember 2008). Wie bei Weieren wurde Züberwangen erstmals in der Henauer Urkunde erwähnt. Bis zur Gründung des Kantons St. Gallen im Jahre 1803 war Züberwangen eine eigenständige Gemeinde.

Sehenswürdigkeiten

Weblinks

 Commons: Zuzwil SG  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)

Kategorien: Ort im Kanton St. Gallen | Schweizer Gemeinde

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zuzwil SG (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.