Zungennadel - LinkFang.de





Zungennadel


Die Zungennadel ist ein maschenbildendes Element bei Strick- und Wirkmaschinen. Einen wesentlichen Anteil am Erfolg der Rundstrickmaschinen hatten die Erfindung der Zungennadel[1] sowie der Erfinder Mac Nary, der eine Rundstrickmaschine mit Pendelgang entwickelte und so die Ferse eines Strumpfes maschinell herstellen konnte. Die Erfindung der Doppelzungennadel 1881 durch Durand ermöglichte die Herstellung links/links gemusterter Strickwaren.

Aber auch bei Nadelwebmaschinen für Schmaltextilien (Bänder) ist die Zungennadel notwendig, da die eine Kante des Gewebebandes durch ein Verhäkeln des Schussfadens entsteht.

Zungennadeln können sowohl in Strickmaschinen (Rund- und Flachstrickmaschinen) als auch in Wirkmaschinen (v. a. Raschelmaschinen) eingesetzt werden. Sind die Nadeln einzeln beweglich (z. B. in einem Nadelkanal) gelagert, so handelt es sich um eine Strickmaschine. Bei Wirkmaschinen werden die Nadeln fest in einer Nadelbarre gehalten und können nur gemeinsam bewegt werden.

Siehe auch

Stricken, Gewirke, Strumpf, Nylonstrumpf(-hose), Laufmasche

Quelle (engl.)

  1. Einer anderen Quelle (Hosiery (engl. Strumpfwaren) in: Online Encyclopedia – Ursprünglich erschienen in Band V13, Seite 790 der 1911 Encyclopedia Britannica) zufolge wurde die Zungennadel (engl. latch(-hook), tumbler oder self-acting needle) bereits 1858 in Leicester (GB) durch Matthew Townsend und David Moulding erfunden. J.W. Lamb hat danach erstmals 1863 den Nadeldoppelbett-Strickrahmen – die (Zungen-)Nadeln sind hier jeweils im Winkel von etwa 90° zueinander angeordnet – eingesetzt.
    Mit seiner handbetriebenen Flachstrickmaschine war eine schnelle Fertigung von Schlauch- und rechts/rechts-Ware möglich.

Weblinks


Kategorien: Textilwerkzeug | Arbeitsmittel (Weberei) | Arbeitsmittel (Wirkerei und sonstige Maschenbildung)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zungennadel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.