Zug (Militär) - LinkFang.de





Zug (Militär)


Dieser Artikel beschreibt Zug als militärische Teileinheit in deutschsprachigen Streitkräften. Für die äquivalente Teileinheit in anglophonen Streitkräfte, siehe Platoon.
Zug
——

Zug der Bundeswehr
Aktiv 1956 bis Gegenwart
Land Deutschland Deutschland
Streitkräfte Bundeswehr
Unterstellte
Truppenteile

Gruppe

Stärke ca. 40
Unterstellung Kompanie
Kommandeur
Zugführer
  • Lt bis Hptm
  • dienstält. Portepee Uffz

Der Zug ist im militärischen Bereich die Bezeichnung für eine Teileinheit von zwölf bis sechzig Soldaten. Als Teileinheit einer Ausbildungskompanie kann die Personalstärke auch über 100 Personen betragen. Der Zug besteht in der Regel aus zwei bis acht Gruppen, Trupps, Bedienungen oder Besatzungen. In den meisten Teilstreitkräften ist der Zug Bestandteil einer Kompanie, kann jedoch bei den Spezialtruppen auch selbständig sein.

Namensgebung

Die englische Bezeichnung für einen Zug lautet Platoon, der französische Ausdruck Peloton, auch Section. Pelotons gab es historisch auch in diversen Armeen des deutschen Sprachraums.

Bundeswehr

Dieser Artikel oder Abschnitt ist lückenhaft.

In der Bundeswehr wird bezüglich der Zugstärke zwischen Ausbildungs- und Einsatzzügen unterschieden.

Je nach Truppengattung heißt die Teileinheit Zug auch Schwarm bzw. Kette (Luftwaffe/Heeresflieger) oder auch Hörsaal (an Schulen der Bundeswehr). Im Einsatzführungsdienst der Luftwaffe gibt es Abgesetzte Technische Züge.

Ganz allgemein unterteilt sich der Zug in einen Zugtrupp (zur Führungsunterstützung) und in mehrere Gruppen. Beispielhaft soll hier die Stärke eines Jägerzuges beschrieben werden:

Zugstruktur Jägertruppe (Bundeswehr)
  • Zugtrupp (Stärke: 1/1/8/10)
    • Zugführer Offizier (Hauptmann (A 11) bis erfahrener Unteroffizier m.P.)
    • Jägerfeldwebel (stellv. Zugführer)
    • 2 Scharfschützen
    • 2 Kraftfahrer
    • 2 Funker
    • 2 Jäger (oft mit Spezialaufgaben z. B. Panzerabwehrwaffen)
  • 3 Gruppen je 0/1/9/10
    • 1 Jäger Unteroffizier und Gruppenführer
    • 6 Jäger
    • 2 Scharfschützen (Zielfernrohrschützen)
    • 1 Kraftfahrer

Somit ergibt sich eine gesamt Stärke gem. STAN von 1/4/35/40

Die Jäger einer Gruppe verfügen jeweils darüber hinaus über eine teilweise erweiterte Ausbildung als MG-Schützen und Soldat im Fliegerabwehrtrupp und Luftraumbeobachter, Pzfst-Schütze/Soldat im Panzervernichtungstrupp und ABC-Abwehr-Soldat. Der Kraftfahrer ist auch als Helfer im Sanitätsdienst, heute Einsatzersthelfer ausgebildet, und dient auch als Melder und Sicherer des Gruppenführers.

Teileinheiten in verschiedenen Sprachen und Armeen
Beschreibung & Symbol Bundeswehr englisch französisch russisch polnisch
grundsätzlich als Teileinheit Bezeichnung Struktur Führer

einzelner
Punkt
einzelner Punkt über einem liegenden Rechteck / (Beispiel) Trupp
Geschützbedienung/ Panzerbesatzung
2–7 Mann UnteroffizierHauptgefreiter Team
(z. B. Fire-team)
Équipe de combat Команда (Komanda) Załoga
● ●
zwei
Punkte
zwei Punkte über einem liegenden Rechteck / (Beispiel) * Gruppe
* Halbzug
* 8–12 Mann
* 2 Panzerbesatzungen
Oberfeldwebel ⇒ Unteroffizier Squad Groupe de combat Отделе́ние (Gruppe)
экипаж (Besatzung)
расчёт(Bedienungsmannschaft)
Drużyna
Rotte 2 Luftfahrzeuge Two-ship flight/ Pair N.N. Пара (Para) N.N.
● ● ●
drei
Punkte
drei Punkte über einem liegenden Rechteck / (Beispiel) * Zug
* Hörsaal
ca. 40 Mann[1] HauptmannHauptfeldwebel * Platoon
* Lecture hall
Section[2] * Взвод (Wswod)
* Учебная группа (Utschebnaja gruppa)
Pluton
Schwarm/ Kette 3–4 Luftfahrzeuge N.N. N.N. Звено (Kette, taktische Einheit) Klucz
Anmerkung
Heer (Army) auch TSK-übergreifend
Luftwaffe (Air Force)

Andere Länder

Zugführer ist in der Schweizer Armee in der Regel ein Leutnant oder Oberleutnant, als Stellvertreter gegebenenfalls ein Oberwachtmeister. Im österreichischen Bundesheer wird der Anführer eines Zuges Zugskommandant genannt zum einen weil im ÖBH „Zugsführer“ ein Chargen-Dienstgrad ist, zum anderen weil generell alle führenden Personen Kommandanten heißen. Eine weitere abweichende Gliederung gibt es beim United States Marine Corps.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Die Personalstärke beispielsweise bei selbständigen Zügen, Lehrzügen, technischen Zügen oder Teileinheiten der Bundeswehr mit Zugstruktur kann ggf. deutlich abweichen.
  2. Eine Section mit Gruppenstruktur (beispielsweise: US Marine Corps, 8–12 Personen) kann im Gegensatz zu einer "Section" in französischen Streitkräften eine deutlich geringere Personalstärke aufweisen.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zug (Militär) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.