Zorge (Fluss) - LinkFang.de





Zorge (Fluss)


Zorge

Die Zorge in Nordhausen

Daten
Lage Landkreis Osterode am Harz und Landkreis Nordhausen; Niedersachsen und Thüringen (Deutschland)
Flusssystem Elbe
Abfluss über Helme → Unstrut → Saale → Elbe → Nordsee
Ursprung Zusammenfluss von Wolfsbach und Sprakelbach in Zorge
Quellhöhe ca. 352 m ü. NHN
Mündung unterhalb Windehausen in die Helme
Mündungshöhe 158,8 m ü. NHN[1]
Höhenunterschied ca. 193,2 m
Länge ca. 38 km
Abfluss am Pegel Nordhausen[2]
AEo: 304 km²
Lage: 11 km oberhalb der Mündung
NNQ (20.10.1966)
MNQ 1954–2005
MQ 1954–2005
Mq 1954–2005
MHQ 1954–2005
HHQ (04.03.1956)
50 l/s
352 l/s
3,57 m³/s
11,7 l/(s km²)
41,3 m³/s
95,1 m³/s

Linke Nebenflüsse siehe unten
Rechte Nebenflüsse siehe unten
Mittelstädte Nordhausen
Kleinstädte Ellrich, Heringen
Gemeinden Zorge, Harztor,

}} Die Zorge ist ein etwa 38 km langer, nordwestlicher und linker Zufluss der Helme im niedersächsischen Landkreis Osterode am Harz und im thüringischen Landkreis Nordhausen. In vielen Quellen wird Zorge mit wilder Fluss übersetzt.

Verlauf

Die Zorge entsteht in Niedersachsen im Harz und innerhalb des Naturparks Harz durch den in der Ortschaft Zorge liegenden Zusammenfluss von Wolfsbach und Sprakelbach in der Mitte des oberen Ortsteils auf rund 352 m ü. NHN .

Anfangs fließt die Zorge in südliche Richtung und etwa ab der niedersächsisch-thüringischen Grenze, wo sie in den Naturpark Südharz wechselt, überwiegend südostwärts. Dabei durchläuft oder passiert der Fluss in Thüringen Ellrich, Woffleben, Niedersachswerfen und Nordhausen, wo sie den Naturpark Südharz verlässt, sowie Bielen und Windehausen.

Etwas mehr als 2 km nach Passieren von Windehausen fließt die Zorge in den Naturpark Kyffhäuser ein, wobei sie die Bahnstrecke Halle–Hann. Münden unterquert. Kurz darauf mündet sie auf 158,8 m [1] Höhe in den dort von Westen bzw. aus Richtung Heringen kommenden Unstrut-Zufluss Helme.

Quellbäche und Zuflüsse

Quellbäche und Zuflüsse der Zorge flussabwärts betrachtet und mit orographischer Zuordnung (l = linksseitig, r = rechtsseitig):

Quellbäche:

Zuflüsse:

Bilder

Die Bilder sind flussabwärts geordnet:

Hydrologie und Gewässergüte

Die Quellbäche der Zorge entwässern neben anderen Flüssen, wie etwa der Wieda, eines der niederschlagsreichsten Gebiete im Harz. Die der Helme zugeführten Wassermengen waren mit ein Grund für den Bau der an diesem Fluss gelegenen Talsperre Kelbra. In Thüringen wird die Zorge als „mäßig belastet“ (Gewässergüteklasse 2)[3] bewertet.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. Deutsches Gewässerkundliches Jahrbuch Elbegebiet, Teil I 2009. Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt, 2012, S. 183, abgerufen am 20. Januar 2013 (PDF, deutsch, 5,22 MB).
  3. Gewässergüte Fließgewässer 2006 , auf tlug-jena.de (PDF; 412,77 kB)

Weblinks

 Commons: Zorge  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Gewässer im Harz | Gewässer im Landkreis Osterode am Harz | Gewässer im Landkreis Nordhausen | Fluss in Thüringen | Fluss in Niedersachsen | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zorge (Fluss) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.