Zieko - LinkFang.de





Zieko


Zieko ist seit dem 1. Januar 2004 ein Ortsteil der Stadt Coswig (Anhalt) im Landkreis Wittenberg, Sachsen-Anhalt (Deutschland). Mit der Gebietsreform 2007 in Sachsen-Anhalt gehört Coswig ab dem 1. Juli 2007 zum Kreis Wittenberg.

Geschichte

Zieko wurde im Jahr 1282 als "cycouwe" erstmals urkundlich erwähnt. Es war ein slawisches Dorf, das schon im Jahre 1566 einen Lehnschulzen hatte. Die überwiegende Erwerbstätigkeit der Dorfbevölkerung war die Landwirtschaft. Aus den Volks- und Viehzählungen ist bekannt, dass ab dem 19. Jahrhundert viele Schafe gehalten wurden. Ältere Ziekoer Bürger erinnern sich noch an den bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts existierenden Schafhirten, der die Tiere morgens im Dorf einsammelte und auf die Triften trieb. Dort mästeten sich die Tiere bei der Weidung am Klee, der reichlich wuchs, wie es aus Geschichtsquellen, die die Botanik des Umlandes beschreiben, zu erfahren ist. Weiterhin fließen in Zieko mehrere Bäche zusammen, was die Form eines Ypsilon ergibt. Die Einwohner nutzten dies, um Fischzucht und mehrere Mühlen zu betreiben.

Politik

Ortschafts-Bürgermeister ist Burkhard Schröter (CDU).

Wappen

Blasonierung: „In Gold eine blaue Deichsel, rechts und links ein grünes Kleeblatt, unten ein roter Fisch.“

Im Jahr 2000 beschloss der Gemeinderat die Führung eines Wappens, das auf die örtlichen Gegebenheiten Bezug nimmt. Mit der Gestaltung wurde der Kommunalheraldiker Jörg Mantzsch beauftragt. Die Schaftstrift wird im Wappen durch die grünen Kleeblätter, der Fischfang durch den roten Fisch dargestellt, während der Zusammenfluss der Bäche durch die blaue Deichsel symbolisiert wird.

Gedenkstätten

Auf dem Friedhof erinnern Grabstätten an zwei polnische und einen ukrainischen Bürger, die während des Zweiten Weltkrieges nach Deutschland verschleppt und Opfer von Zwangsarbeit wurden.

Weblinks

 Commons: Zieko  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Ehemalige Gemeinde (Landkreis Wittenberg) | Ort im Landkreis Wittenberg | Coswig (Anhalt)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zieko (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.