Zessingen - LinkFang.de





Zessingen


Zessingen (lux.: Zéisseng, frz.: Cessange) ist ein Viertel im Südwesten der Stadt Luxemburg.

Geographie

Mit einer Fläche von 658 ha, wovon jedoch nur 70 ha als Bauland genutzt werden, formt Zessingen rund 14 Prozent der Gesamtfläche der Stadt Luxemburg und ist somit eines der größten Viertel der Hauptstadt. Es wird von der Zéissenger Baach durchquert. Seinen über 3300 Einwohnern stehen eine Grundschule, ein Kindergarten, eine Kirche sowie ein Kulturzentrum und das Sportzentrum Boy Konen zur Verfügung.

Bevölkerung

In Zessingen wohnten Ende 2014 3.345 Einwohner, von denen 42,39 % die luxemburgische Nationalität besaßen.[1]

Einwohner nach Nationalität
Rang Nationalität
Einwohner
1 Luxemburg Luxemburg 1 422
2 Frankreich Frankreich 603
3 Portugal Portugal 268
4 Italien Italien 187
5 Belgien Belgien 146
6 Deutschland Deutschland 121
7 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 62
8 Spanien Spanien 43
9 Rumänien Rumänien 42
10 Griechenland Griechenland 39
11 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 29
12 Tschechien Tschechien 24
13 Russland Russland 24
14 Niederlande Niederlande 23
15 Polen Polen 23
Andere Nationalitäten 289

Zessinger Kirche

Am 6. Mai 1968 wurde in Zessingen der Grundstein für den Bau einer neuen Kirche gelegt, die die alte, aus der Jahrhundertwende stammende Kirche ersetzen sollte. Am 18. September 1971 wurden die drei Glocken dieses modernen Gotteshauses, das den Neuerungen des Zweiten Vatikanischen Konzils gerecht werden sollte, geweiht. Am 12. März 1972 wurde die Kirche, die nach den Plänen des Architekten Remy Isola entstand und bis zu 400 Personen Platz bietet, schließlich vom Bischof Jean Hengen eingeweiht.

Der Altar, das Tabernakel, das Lesepult und das Taufbecken stammen von Charles Kohl.

Weblinks

 Commons: Zessingen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistiken zur Bevölkerung der Stadt Luxemburg: Etat de la population 2014 (PDF; 5,3 MB)

Kategorien: Stadtteil von Luxemburg (Stadt)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zessingen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.