ZenithOptimedia - LinkFang.de





ZenithOptimedia


ZenithOptimedia gehört zusammen mit Starcom MediaVest zu Publicis/VivaKi, der viertgrößten Media-Holding in Deutschland[1] und der Nr. 3 weltweit.[2] VivaKi ist Teil der multinationalen Publicis Groupe, dem drittgrößten Kommunikationsdienstleistern weltweit.[3]

ZenithOptimedia setzt sich aus den Mediaagenturen Zenithmedia und Optimedia zusammen und ist mit 218 Büros in 72 Ländern vertreten. Der Hauptsitz von ZenithOptimedia ist in London. Das Unternehmen meldete für 2010 ein Mediavolumen (Billings) von 28,4 Millionen US-Dollar.[4] Zenithmedia und Optimedia positionieren sich als „The ROI Agencies“ (ROI = Return on Investment) und betreuen Unternehmen wie Nestlé, L’Oréal und Puma AG. Zudem erstellt ZenithOptimedia seit 15 Jahren die vierteljährliche Studie „Advertising Expenditure Forecast“ zur Entwicklung des weltweiten Werbemarkts. Die Studie wird von Werbewirtschaft, Medien und Analysten als Hintergrundinformation und Barometer für den Markt genutzt.[5]

In Deutschland sind die Mediaagenturen Zenithmedia und Optimedia mit Büros in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München vertreten. Sie betreuen nach eigenen Angaben mehr als 150 Kunden. Für ihre Kommunikationskonzepte wurden sie mehrfach ausgezeichnet, in Deutschland unter anderem sieben Mal beim „Deutschen Mediapreis“.[6] Zenithmedia erhielt zum Beispiel 2008 den dritten Preis für die „Beste Media Strategie des Jahres“ für die Einführungs-Kampagne des Toyota-Auris 2007. Hier entwickelte Zenithmedia gemeinsam mit der Agentur BMZ+more die bis dahin größte Plakat-Kampagne Deutschlands mit 200.000 gebuchten Flächen. Optimedia wurde 2010 mit Nestlé Purina PetCare für die „Media-Idee Outdoor 2010“ ausgezeichnet. Die Agentur überzeugte mit nach „Beneful“-Hundefutter riechenden Plakaten, die Vierbeiner an Litfaßsäulen lockten und so die Markenbotschaft an den Hundehalter brachte.[7]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Recma Report 2011, Horizont.Net vom 27. Mai 2011
  2. Pressemitteilung ZenithOptimedia Juni 2014, Fußnote einer Pressemitteilung vom 16. Juni 2014
  3. [1] Publicis Groupe
  4. Recma Report 2011, Horizont Nr. 27 vom 7. Juli 2011, Seite 15
  5. Studie "Advertising Expenditure Forecast"
  6. Deutscher Mediapreis
  7. Express.de vom 4. September 2009


Kategorien: Publicis Groupe | Dienstleistungsunternehmen (Düsseldorf) | Mediaagentur

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/ZenithOptimedia (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.