Zenit (Fotoapparat) - LinkFang.de





Zenit (Fotoapparat)


Zenit (russisch Зенит) ist eine Markenbezeichnung für Fotoapparate aus der ehemaligen Sowjetunion; sie wurden gefertigt in der Mechanischen Fabrik Krasnogorsk (Krasnogorski Mechanitscheski Sawod, KMZ) sowie in der Optisch-mechanischen Fabrik Weißrussland (Belarusskoe Optiko-Mechanitscheskoe Objedinenie, BelOMO), welche aus einem Zusammenschluss der Minski Mechanitscheski Sawod (MMZ) und der Vilieka Belarus entstand.

Zenit stellt seit 1951 Spiegelreflexkameras her. Die Kameras der Zenit E-Modellreihe gehören mittlerweile zu den am häufigsten verkauften Fotoapparaten der Welt.

BelOMO produziert heute in einem Gemeinschaftsunternehmen mit Carl Zeiss optische und mechanische Einzelteile, Baugruppen und Geräte.

Modellreihen

  • Zenit E (Produktion zwischen 1965 und 1981; ausgestattet zunächst mit zm39-Schraubgewinde, später mit M42-Gewinde; die KMZ fertigte rund 3,5 Millionen Zenit-E-Kameras, die MMZ stellte zwischen 1973 und 1986 zumindest weitere rund 5 Millionen her)
  • Untertypen E-Serie: ES, EM, ET, MTL, SLX
  • Das seltenere Modell Zenit B entspricht dem Modell E, nur fehlt der Selen-Belichtungsmesser.

ausgelaufene Modellreihen

  • Zenit
  • Zenit-C
  • Zenit-3
  • Zenit-3M
  • Zenit-4, Zenit-5, Zenit-6,
  • Zenit-7
  • Zenit-D-Automat
  • Zenit-L (Prototyp)
  • Zenit-AM, Zenit-AM-2
  • Zenit-B, Zenit-B-Global
  • Zenit-BE-2
  • Zenit-BM
  • Zenit-10, Zenit-11
  • Zenit-TTL, Zenit-TTL MMZ
  • Zenit-12
  • Zenit-12XP, 12XL, 12XS, 12PRO, 12XSL, 12CD, [1]
  • Zenit-130 (1998)
  • Zenit-14
  • Zenit-T1,
  • Zenit A-C
  • Zenit Kristall
  • Zenit FS-12 Fotosnaiper
  • Zenit-15, Zenit-15M, Zenit-15M Elite
  • Zenit-16
  • Zenit-TL-E
  • Zenit-18, Zenit-19
  • Zenit Surprise
  • Zenit-21XS
  • Zenit-22 (Prototyp)

aktuelle Modelle (KMZ):

    • Zenit 122, 122b, 122k
    • Zenit-212k
    • Zenit-312m
    • Zenit-412DX, 412LS
    • Zenit-KM
  • verschiedene Kompaktkameras Zenit-510,520,610,620
  • Objektive der Marke Zenitar

Einige Modelle aus der Zenit E-Modellreihe wurden in Deutschland von Foto Quelle unter dem Label Revueflex, Revueflex-E, Revueflex-EM vermarktet. In den USA werden Kameras aus der Zenit EM-Modellreihe von Paul Klingenstein und Henry Froehlich importiert und als Cosmorex SE verkauft.

Literatur

  • Jean Loup Princelle: The Authentic Guide to Russian & Soviet Cameras. Hove Foto Books 2002. ISBN 1-874031-68-1
  • Rumanian Yrrah Kesardnov: Russische Kameras 1930-1990, ein Nachschlagwerk. (Selbstverlag) 1993 - Vorstellung von 66 klassischen Kameras
  • Isaak S. Maizenberg: First complete guide to 110 Russian cameras. Chicago, USA
  • D. Bunimovitch: Russian cameras. Moskau 1950

Quellen

  1. Matt's Classic Cameras: Zenit 12cd

Weblinks

 Commons: Zenit Kameras  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Fotounternehmen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zenit (Fotoapparat) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.