Zahlenlotto - LinkFang.de





Zahlenlotto


Dieser Artikel beschreibt das österreichische Zahlenlotto. Zu anderen Versionen und Ländern siehe Lotto.
Zahlenlotto
Beschreibung Lotterie
Eigentümer Österreichische Lotterien
Jahreseinnahmen 4,21 Mio. EUR (2010)

Das Zahlenlotto 1-90 ist ein Glücksspiel der österreichischen Lotterien und wurde ursprünglich unter Maria Theresia eingeführt. Es ist somit das älteste konzessionierte Glücksspiel in Österreich. Die erste Ziehung fand am 21. Oktober 1752 auf dem Lobkowitzplatz in Wien statt. Am 1. Jänner 1990 wurde es aus der Österreichischen Glücksspielmonopolverwaltung ausgegliedert und den Österreichischen Lotterien übertragen.

Verlauf

Bei Zahlenlotto werden dreimal wöchentlich fünf aus 90 Zahlen gezogen. Sieben verschiedene Spielarten mit unterschiedlich großen Gewinnwahrscheinlichkeiten stehen zur Verfügung. Mit nur einer richtigen Zahl kann man bereits – bei den Spielarten Extrakt und Ruf – gewinnen. Die weiteren Spielarten sind Ambo, Terno, Ambo-Terno 3, Ambo-Terno 4 und Ambo-Terno 5. Der Einsatz (seit dem 21. Jänner 2012) kann wahlweise 1 Euro, 2 Euro, 3 Euro, 5 Euro, 10 Euro, 50 Euro, 100 Euro oder 500 Euro betragen. Die Höhe des Einsatzes und somit auch die Höhe des Gewinnes, der ein bestimmtes Vielfaches des Einsatzes ist, bestimmt also der Spielteilnehmer selbst. Zusätzlich hat man die Möglichkeit, ein- bis dreimal am Joker teilzunehmen. Die Ziehungen bei Zahlenlotto 1-90 finden jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag statt, die Ziehungsergebnisse wurden im Fernsehen jahrelang im Anschluss an Bundesland heute auf ORF 2 bekannt gegeben. Seit März 2015 werden sie erst spätabends, oft erst kurz nach Mitternacht, gezeigt.

Systeme und deren Gewinnchancen

Bei Zahlenlotto 1-90 gibt es 7 verschiedene Gewinnsysteme mit fixen Quoten. Nachfolgend die Beschreibung dieser Systeme sowie die Gewinnchancen für die vier Standard-Spielvarianten Extrakt, Ruf, Ambo und Terno.

Spielvariante Gewinnchancen Beschreibung
Extrakt 1:18 Entscheidet sich der Teilnehmer für das Modell Extrakt, so kreuzt dieser nur eine von fünf möglichen Zahlen an. Ist diese Zahl letztendlich unter den Gewinnzahlen, erhält er das 5-fache des Einsatzes.
Ruf 1 : 90 Bei dieser Spielvariante wird ebenso nur auf eine Zahl getippt, jedoch mit dem Unterschied, dass diese auch als erste gezogen werden muss. Ist dies der Fall, so erhält der Teilnehmer das 25-fache seines Einsatzes als Gewinn.
Ambo 1 : 400,5 Hier wird auf 2 Zahlen getippt. Sind beide von den gewählten Zahlen unter den Zahlenlotto Gewinnzahlen, so erhält man den 125-fachen Einsatz.
Terno 1 : 11.748 Diese Variante ist ähnlich dem Ambo, hier kreuzt man allerdings 3 Zahlen an. Befinden sich alle drei Zahlen unter den Gewinnzahlen, so erhält man den 3000-fachen Einsatz.
Ambo-Terno-3 1 : 11.748 Das Ambo-Terno-3-Spiel ist eine Sicherheitsvariante vom gewöhnlichen Terno Spiel. Wieder werden 3 Zahlen angekreuzt, hier gewinnt der Spieler aber bereits bei zwei richtigen Zahlen das 10-fache und bei allen drei Zahlen das 2500-fache vom Einsatz.
Ambo-Terno-4 1 : 511.038 Hier werden vier Zahlen am Lottoschein angekreuzt - kommen 2 Zahlen davon, erhält man den 7,5-fachen Einsatz, bei drei Richtigen den 500-fachen und bei vier richtigen Tipps den 2500-fachen Einsatz.
Ambo-Terno-5 1 : 43.949.268 Es werden bei diesem Spiel 5 Zahlen gespielt. Sollten zwei richtige Zahlen erraten werden, wird der 5-fache Einsatz ausgezahlt, bei drei Richtigen der 125-fache Einsatz, bei vier Richtigen der 750-fache Einsatz und sollten alle 5 Zahlen mit dem Tipp übereinstimmen, so erhält man den Hauptgewinn, der das 5000-fache des Einsatzes beträgt.

Alle Systeme können wahlweise mit einem Einsatz von 1 Euro, 2 Euro, 3 Euro, 5 Euro, 10 Euro, 50 Euro, 100 Euro oder 500 Euro gespielt werden. Der höchstmögliche Gewinn bei diesem Lotteriespiel beträgt also 2,5 Mio. Euro, der niedrigste Gewinn ist, abgesehen von einer Niete, bei 5 Euro angesetzt.

Weblinks


Kategorien: Lotterie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zahlenlotto (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.