ZEVS - LinkFang.de





ZEVS


ZEVS
Basisdaten
Ort: Murmansk
Oblast : Murmansk
Staat: Russland
Höhenlage: 259 m
Verwendung: Fernmeldeanlage , Militärische Nutzung
Zugänglichkeit: Sendeanlage öffentlich nicht zugänglich
Besitzer: Russische Marine
Daten der Sendeanlage
Wellenbereich: SLF
Positionskarte

ZEVS ist ein SLF-Sender der russischen Marine in der Nähe von Murmansk zur Alarmierung tief getauchter U-Boote.

ZEVS erreicht, da er auf einer extrem niedrigen Frequenz von 82 Hertz arbeitet, zwar nur äußerst geringe Signaldatenraten, doch mit rund 3700 km Wellenlänge dringen seine Signale tiefstmöglich – bis zu 300 m – in Wasser ein. U-Boote tauchen in diese Tiefe, um sich gegenüber Aufklärung durch verschiedene Methoden zu „verstecken“.

Als Sendeantenne verwendet ZEVS einen Bodendipol, der etwa 106 Kilometer lang sein soll.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Militärische Informations- und Kommunikationstechnologie | Längstwellensendeanlage | Sendeanlage in Russland | Russische Marine | Oblast Murmansk

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/ZEVS (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.