Zündeisen - LinkFang.de





Zündeisen


Das Zündeisen oder Loseisen ist ein Zündmittel für Schwarzpulver-Kanonen (Vorderlader-Kanonen).

Es ist eine ofenhaken-ähnlich gebogene Eisenstange, die am Hakenende meist zugespitzt war. Sie wurde in einem Kohlebecken glühend gemacht und mit der Spitze in das mit Pulver gefüllte Zündloch gestoßen. Der Schuss konnte nahezu verzögerungsfrei abgefeuert werden, im Gegensatz zu einer langsam brennenden Zündschnur (der Lunte), die mit einem Luntenstock in Brand gesetzt wurde.

Musste die Kanone beim Rückzug aufgegeben werden, wurde die Spitze des Zündeisens in das Zündloch geschlagen und abgebrochen, um die Waffe unbrauchbar zu machen.

Literatur

  • Sean McLachlan: Medieval Handgonnes: The first black powder infantry weapons. Osprey, Oxford 2010, ISBN 978-1-84908-155-9, S. 4, 39 (englisch).

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Zündeisen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.