Yamaguchi - LinkFang.de





Yamaguchi


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Yamaguchi (Begriffsklärung) aufgeführt.
Yamaguchi-shi
山口市
Geographische Lage in Japan
Region: Chūgoku
Präfektur: Yamaguchi
Koordinaten:
Basisdaten
Fläche: 1.023,31 km²
Einwohner: 197.416
(1. Juni 2016)
Bevölkerungsdichte: 193 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 35203-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Baum: Ginkgo
Blume: Brassica rapa var. nippo-oleifera
Baumblüte: Kirschblüte
Rathaus
Adresse: Yamaguchi City Hall
2-1, Kameyama-chō
Yamaguchi-shi
Yamaguchi 753-8650
Webadresse: http://www.city.yamaguchi.lg.jp
Lage Yamaguchis in der Präfektur Yamaguchi

Yamaguchi (jap. 山口市, -shi) ist eine Stadt und Verwaltungssitz der Präfektur Yamaguchi auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Geographie

Yamaguchi liegt am Fluss Fushino im äußersten Südwesten von Honshū.

Geschichte

Die Siedlung wurde schon vor 630 Jahren vom Fürsten Ouchi nach dem Muster von Heian-kyō (Kyōto), der ehemaligen Hauptstadt von Japan, angelegt. Daher wird Yamaguchi auch Kyōto des Westens genannt.

1863 zog die Verwaltung des Lehens (han) Chōshū nach Yamaguchi um, das seitdem auch als Lehen Yamaguchi bekannt war.

Die kreisfreie Stadt (shi) Yamaguchi entstand am 10. April 1929 durch den Zusammenschluss der bisherigen Stadt (machi) Yamaguchi im Landkreis Yoshiki mit dem Dorf Yoshiki. 1944 wurden neun weitere Gemeinden aus dem Landkreis eingemeindet, von denen zwei, Ajisu und Ogōri, aber nach dem Pazifikkrieg zunächst wieder eigenständig wurden. Weitere Eingemeindungen erfolgten 1956 und 1963 sowie eine größere 2005, als Ajisu, Ogōri und zwei weitere Gemeinden eingegliedert wurden.

Am 16. Januar 2010 wurde Atō eingemeindet.

Verkehr

Wirtschaft

Wirtschaftlich bedeutend ist vor allem die Elektroindustrie.

Bildung

Universitäten und Colleges

1949 wurde die Universität Yamaguchi und 1996 die Präfekturuniversität Yamaguchi gegründet, die aus der Frauenuniversität Yamaguchi hervorging.

Städtepartnerschaften

  • Spanien Pamplona, seit 1980
  • China Volksrepublik Jinan, seit 1985
  • Korea Sud Gongju, seit 1993
  • China Volksrepublik Zouping, seit 1995
  • Korea Sud Changwon, seit 2009

Söhne und Töchter der Stadt

Angrenzende Städte und Gemeinden

Weblinks

 Commons: Yamaguchi  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Japanische Präfekturhauptstadt | Ort in der Präfektur Yamaguchi | Ort mit Seehafen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Yamaguchi (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.