XnView - LinkFang.de





XnView


XnView
Entwickler Pierre-Emmanuel Gougelet
Aktuelle Version 2.35
(5. Januar 2016)
Betriebssystem Windows
Kategorie Bildbetrachter, Bilderverwaltung
Lizenz Proprietär
Deutschsprachig ja
www.xnview.com
XnViewMP
Entwickler Pierre-Emmanuel Gougelet
Aktuelle Version 0.78
(2. Februar 2016[1])
Betriebssystem Windows, Mac OS X, Linux
Kategorie Bildbetrachter, Bilderverwaltung
Lizenz Proprietär
Deutschsprachig ja
www.xnview.com

XnView ist eine Bilderverwaltungssoftware und Bildbetrachter, mit dem auch eine einfache Bildbearbeitung möglich ist und Bilder in andere Dateiformate konvertiert werden können. Das Programm gilt als ausgereift. Es wird seit Jahren entwickelt (zum Beispiel stammt die Version 1.05 aus dem Frühjahr 1998). [2]

Technische Details

XnView bietet eine Skriptsprache, mit der z. B. Bilder konvertiert und gleichzeitig umbenannt werden können. Weitere Features sind Größenänderung, Farbraum-Manipulation, verschiedene Filter und eine Diashow.

JPEG-Dateien können verlustfrei geändert werden – XnView kann JPGs drehen (auch nach Exif-Ausrichtung), spiegeln und zuschneiden (Cropping), ohne das Bild neu codieren zu müssen.

Das Programm ist für den privaten Gebrauch kostenlos, einfach zu bedienen und benötigt nur wenig Systemressourcen (zum Beispiel ca. 5 MByte Festplattenspeicher in der Standardinstallation, Stand: Version 1. Mai 2008). Es kann mehr als 500 Grafikformate lesen und über 70 schreiben.

Das Originalprogramm XnView gibt es nur für Windows. Der Nachfolger namens XnViewMP (Multi-Plattform) ist zusätzlich für Mac OS X und Linux verfügbar und besitzt neben einer auf Qt basierenden einheitlichen Oberfläche auch Unterstützung für Unicode.[3] XnViewMP besitzt eine verbesserte Leistungsfähigkeit, da es nun mehrere Prozessorkerne nutzt und auch als 64-Bit-Version zur Verfügung steht.

Das Programm wurde mehrfach von verschiedenen Websites, die kostenlose Software zum Download anbieten, mit fünf von fünf Sternen ausgezeichnet.[4]

Obwohl das Programm als Bildbetrachter gilt, kann es auch RAW-Dateien lesen, verarbeiten und konvertieren.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. XnViewMP 0.78 , zugegriffen am 8. Februar 2016
  2. http://download.xnview.com/old_versions/
  3. http://newsgroup.xnview.com/viewforum.php?f=60
  4. Some awards won by XnView and NConvert auf www.xnview.com abgerufen am 13. Mai 2013
  5. Version 1.95.4 vom 19. November 2008 kann z. B. CR2-Dateien von Canon-Kameras lesen und bearbeiten.

Kategorien: Bilddatenbank

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/XnView (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.