Xenophon von Ephesos - LinkFang.de





Xenophon von Ephesos


Xenophon von Ephesos war Autor eines der wenigen erhaltenen Romane aus der Antike.

Werk

Xenophon von Ephesos schrieb seine Ephesiaka (griechisch Ἐφεσιακά, „Ephesische Geschichten“) in römischer Zeit, wohl im 2. Jahrhundert, in griechischer Sprache.

Die Handlung kreist um das junge Ehepaar Anthia und Habrokomes, das auf einer Reise vielfältige Schicksale erleidet, wie sie für den antiken Roman typisch sind (Schiffbruch, Trennung, vermeintlicher Treuebruch, ...). Anthia wird auf der Hochzeitsreise von Piraten entführt. Als schöne junge Frau ist sie Objekt mancher Begierde. Doch es gelingt ihr, die eheliche Treue zu halten – wie auch ihrem Mann, den sie im ganzen Mittelmeerraum sucht. Schließlich finden die beiden wieder zusammen und kehren in ihre Heimat Ephesos zurück. Das Werk wird mitunter auch religiös gedeutet, als Lobschrift auf die Göttin Isis. Über Xenophon selbst ist nichts bekannt, möglicherweise ist der Name Xenophon ein in Anlehnung an Xenophon von Athen gewähltes Pseudonym.

Literatur

Ausgaben und Übersetzungen

  • Antonius D. Papanikolaou (Hrsg.): Xenophontis Ephesii Ephesiacorum libri V. De amoribus Anthiae et Abrocomae. Teubner, Leipzig 1973.
  • James N. O'Sullivan (Hrsg.): Xenophon Ephesius. De Anthia et Habrocome Ephesiacorum libri V (Bibliotheca Teubneriana). Saur, München und Leipzig 2005.
  • Bernhard Kytzler (Übers.): Die Waffen des Eros oder Anthia und Habrokomas. Roman. Ullstein, Frankfurt a. M. 1968.
  • Bernhard Kytzler (Übers.): Abrokomes und Anthia. Die Liebenden von Ephesos. Reclam, Leipzig 1981; Taschenbuchausgabe ebd. 1986, ISBN 3-379-00035-3.

Sekundärliteratur

  • James N. O’Sullivan: Xenophon of Ephesus. His compositional technique and the birth of the novel (= Untersuchungen zur antiken Literatur und Geschichte. 44). de Gruyter, Berlin 1995, ISBN 3-11-014310-0.
  • Bernhard Kytzler: Frauen der Antike. Von Aspasia bis Zenobia. Artemis, München und Zürich 1994, ISBN 3-7608-1084-5, S. 25.

Weblinks


Kategorien: Geboren im 1. oder 2. Jahrhundert | Gestorben im 2. oder 3. Jahrhundert | Grieche (Antike) | Antike (Literatur) | Mann | Autor | Literatur (Altgriechisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Xenophon von Ephesos (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.