World Series of Snooker - LinkFang.de





World Series of Snooker


Die World Series of Snooker war eine Serie von Snookerturnieren, die nicht Bestandteil der Main Tour waren. John Higgins, mehrfacher Weltmeister, war Mitorganisator der 2008/09 erstmals ausgetragenen Turnierserie.

Die Turnierserie sollte den Snookersport auch in Ländern populär machen, die nicht von der Main Tour besucht werden. Weltranglistenpunkte gab es jedoch keine.

In der ersten Saison fanden zunächst vier Vor-Turniere, sowie ein Finalturnier statt. Schon im zweiten Jahr gab es jedoch nur noch zwei Turniere, bevor die Serie aufgrund der Bestechungsvorwürfe gegen Mitorganisator John Higgins und der, auf der Main Tour neu eingeführten, Players Tour Championship, die einen ähnlichen Ansatz wie die World Series verfolgt, eingestellt wurde.

Modus

Vor-Turniere

Es spielten pro Vor-Turnier acht Spieler im K.-o.-System gegeneinander. Dabei spielten jeweils einige bekannte Profispieler gegen Wildcardgewinner, die zum Großteil an Spieler aus dem Austragungsland vergeben wurden.

Finalturnier

Im Finalturnier spielten 16 (anstatt acht Spieler; wie bei den Vor-Turnieren) im K.-o.-System gegeneinander. Die Wildcards gingen zum Teil an Profispieler sowie an lokale Spieler oder Spieler, die in den Vorturnieren als Wildcardspieler überraschend gute Leistung gezeigt haben.

Turnierstatistik

2008/09

Zeitraum Austragungsort Sieger Finalist
21./22. Juni 2008 Jersey Fort Regent, St. Helier Schottland John Higgins England Mark Selby
12./13. Juli 2008 Deutschland Tempodrom, Berlin Schottland Graeme Dott England Shaun Murphy
25./26. Oktober 2008 Polen EXPO XXI, Warschau China Volksrepublik Ding Junhui Irland Ken Doherty
22./23. November 2008 Russland Krylja Sowetow, Moskau Schottland John Higgins China Volksrepublik Ding Junhui
8. bis 10. Mai 2009 Portugal Pavilhão Arena, Portimão England Shaun Murphy Schottland John Higgins

Der Sieger des Finalturniers 2008/09 in Portimão bekam ein Preisgeld von 50.000 Euro.

2009/10

Zeitraum Austragungsort Sieger Finalist
16./17. Mai 2009 Irland INEC, Gleneagle Hotel, Killarney England Shaun Murphy England Jimmy White
17./18. Oktober 2009 Tschechien Aréna Sparta Podvinný Mlýn, Prag England Jimmy White Schottland Graeme Dott

Weblinks


Kategorien: World Series of Snooker

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/World Series of Snooker (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.