World Energy Council - LinkFang.de





World Energy Council


Der World Energy Council (WEC, deutsch: Weltenergierat) ist eine weltweite Organisation mit Mitgliedsausschüssen in über 90 Ländern. Seine Mitglieder sind hauptsächlich große Energieproduzenten und -händler, hinzu kommen einige Regierungsorgane, Forschungs- und Energieverbraucherorganisationen. Der WEC bietet seinen Mitgliedern verschiedene Dienstleistungen, darunter Forschung, Analysen und Strategieempfehlungen zu Energieträgern wie Kohle, Erdöl, Gas und erneuerbarn Energien. Sitz des WEC ist London.

Die Idee zur Gründung ging in den 1920er Jahren von Daniel Nicol Dunlop aus, der Energieexperten aus aller Welt zusammenbringen wollte, um aktuelle und zukünftige Energiefragen zu erörtern. Zu diesem Zweck organisierte Dunlop im Jahre 1923 nationale Ausschüsse, die 1924 in der ersten World Power Conference (WPC) (Weltkraftkonferenz) mündeten. In London trafen sich 1700 Experten aus 40 Ländern, um über Energiefragen zu diskutieren. Die Sitzung war so erfolgreich, dass sich die Anwesenden am 11. Juli 1924 darauf einigten, die Konferenz als permanente Organisation zu etablieren. Als Name wurde World Power Conference gewählt und Dunlop zum ersten Vorsitzenden ernannt. 1968 wurde der Name in World Energy Conference und 1992 zur heutigen Form in World Energy Council geändert.

Konferenzen

  1. London, 1924
  2. Berlin, 1930
  3. Washington, 1936
  4. London, 1950
  5. Wien, 1956
  6. Melbourne, 1962
  7. Moskau, 1968
  8. Bukarest, 1971
  9. Detroit, 1974
  10. Istanbul, 1977
  11. München, 1980
  12. Neu-Delhi, 1983
  13. Cannes, 1986
  14. Montreal, 1989
  15. Madrid, 1992
  16. Tokyo, 1995
  17. Houston, 1998
  18. Buenos Aires, 2001
  19. Sydney, 2004
  20. Rom, 2007
  21. Montreal, 2010
  22. Daegu, 2013

Generalsekretäre

  • 1924–1928: Daniel Nicol Dunlop
  • 1928–1966: Charles Gray
  • 1966–1986: Eric Ruttley
  • 1986–1998: Ian Lindsay
  • 1998–2008: Gerald Doucet
  • 2008–2009: Kieran O'Brian (acting)
  • seit 2009: Christoph Frei

Vorsitzende des Exekutivrates

Weblinks


Kategorien: Organisation (Energiepolitik) | Organisation (Energiewirtschaft) | Organisation (London) | Gegründet 1924 | Internationale Organisation

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/World Energy Council (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.