World Airways - LinkFang.de





World Airways


World Airways
IATA-Code: WO
ICAO-Code: WOA
Rufzeichen: WORLD
Gründung: 1948
Betrieb eingestellt: 2014
Sitz: Peachtree City, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Heimatflughafen:

Flughafen Oakland

IATA-Prefixcode: 468
Flottenstärke: 4
Ziele: National und international
Website: worldair.com
World Airways hat den Betrieb 2014 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

World Airways war eine US-amerikanische Charterfluggesellschaft für Passagiere und Fracht mit Sitz in Peachtree City und Basis auf dem Flughafen Oakland.

Geschichte

World Airways wurde 1948 von Benjamin Pepper gegründet. Mit einem Boeing 314-Flugboot startete man Charterflüge von der US-Ostküste aus. Ein Jahr später erfolgte die Anschaffung zweier Curtiss C-46. 1950 wurde Edward Daly Haupteigner der Gesellschaft und führte diese in den nächsten Jahren zu einer der großen und bekannten Chartergesellschaften. Zunächst beschaffte er Flugzeuge des Typs Douglas DC-4. 1951 gab es den ersten Auftrag der US-Regierung; er war die Grundlage für die - bis heute für die Fluggesellschaft wichtigen - US-Regierungsaufträge. World Airways kaufte oder leaste in der Folgezeit Douglas DC-6 und Lockheed 1049 Constellation. Ab 1960 übernahm World Airways immer mehr Regierungsaufträge.

Bereits im Jahre 1963 erhielt World Airways die erste Boeing 707. Mit dieser wurden regelmäßige Flüge von und nach Europa eingeführt, aber auch Flüge in die Karibik und nach Südamerika. Später wurde auch die Boeing 727 angeschafft. Anfang der 1970er Jahre kam die Douglas DC-8 zur Flotte hinzu. Mit der Boeing 747, von denen World insgesamt drei Stück besaß, wurden ab Mai 1973 von Oakland, Kalifornien, aus Linienflüge nach London aufgenommen. Gleichzeitig wurden DC-10 beschafft.

Im Vietnamkrieg hatte World Airways eine Schlüsselposition für den Truppentransport der US-Armee und deren Ausrüstung von den USA nach Vietnam und zurück.

Das Liniengeschäft wurde mit Einführung der DC-10 weiter ausgebaut. Die Routen Hawaii-Los Angeles-Baltimore-London-Frankfurt am Main waren über viele Jahre hinweg die preiswertesten Flüge zu diesen Zielen. 1988 zog sich World Airways - nach einer Umstrukturierung - aus dem Liniengeschäft abrupt zurück. Künftig flog World nur noch Charterflüge.

1994 übernahm Malaysian Helicopter etwa 25 % des Kapitals und investierte in die Gesellschaft.

Ab 1993 flog man auch wieder Passagiere linienmäßig nach Israel. Auch führte man wieder vermehrt Charterflüge nach eigenen Flugplänen durch, so z. B. nach Großbritannien und anderen Zielen in Europa. Doch auch diese Flüge wurden nach der Sommersaison 1996 eingestellt mit der Absicht, künftig nur noch Ad-hoc-Charter und Frachtflüge zu unternehmen.

Während des 2. Golfkrieges, bei dem World Airways wieder viele Truppentransporte abwickelte, war die Fluggesellschaft – aufgrund der profitablen Geschäfte mit dem Militär - in der Lage, mehrere Flugzeuge vom Typ MD-11 zu beschaffen. Für die Truppen- und Materialflüge zwischen Nordamerika und dem Nahen Osten wird neben der Ramstein Air Base und dem Flughafen Shannon auch der Flughafen Leipzig/Halle von World genutzt. Zivile Fluggesellschaften, wie World Airways, die für das US-Verteidigungsministerium operieren, benutzen in der Regel das Rufzeichen "Camber" (CMB).

Im April 2007 kaufte New ATA Holdings (heute Global Aero Logistics) der World Air Holdings alle nordamerikanischen Fluglinien inklusive der North American Airlines, und World Airways ab, um global zu expandieren.

Im Frühjahr 2011 wurde nach über 30 Jahren Betrieb dieses Flugzeugtyps die letzte McDonnell Douglas DC-10 der World Airways ausgemustert.

Im Rahmen der Insolvenz nach Chapter 11 der Muttergesellschaft Global Aviation Holdings wurde die Flotte der World Airways bis April 2012 für eine Restrukturierung von 20 auf 10 Flugzeuge halbiert.[1] Bereits im November 2013 mussten beide Gesellschaften jedoch erneut Insolvenz nach Chapter 11 beantragen.[2] Im Zuge dessen reduzierte World Airways auch ihre Flotte von acht auf zwischenzeitlich drei Maschinen.[1]

Am 27. März 2014 gab World Airways die sofortige Einstellung ihres gesamten Betriebs aus wirtschaftlichen Gründen bekannt.[3]

Flugziele

World Airways bot zuletzt keine Linienflüge an. Das Hauptgeschäft der Gesellschaft war das als Dienstleister für die US Army, aber es wurden auch weltweit private Fracht- und Passagierflüge als Charter im Auftrag anderer Fluggesellschaften wie beispielsweise Air Canada, Sonair, Cargolux oder UPS Airlines durchgeführt.

Flotte

Mit Stand Dezember 2013 bestand die Flotte der World Airways aus vier Flugzeugen[1] mit einem Durchschnittsalter von ca. 21 Jahren[4]:

Passagierflugzeuge
Frachtflugzeuge

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 ch-aviation.ch - World Airways (englisch) abgerufen am 22. Dezember 2013
  2. ch-aviation.ch - Global Aviation Holdings files for Chapter 11 bankruptcy protection (englisch) 12. November 2013
  3. nycaviation.com - BREAKING: World Airways Immediately Shutting Down (englisch) 27. März 2014
  4. airfleets.net - Fleet age World Airways (englisch) abgerufen am 22. Dezember 2013

Weblinks

 Commons: World Airways  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ehemalige Fluggesellschaft (Vereinigte Staaten)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/World Airways (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.