Wondreb (Fluss) - LinkFang.de





Wondreb (Fluss)


Wondreb
Odrava

Daten
Gewässerkennzahl DE: 5322, CZ: 1-13-01-0530
Lage Oberpfalz (Bayern), Karlovarský kraj (Tschechien)
Flusssystem Elbe
Abfluss über Eger → Elbe → Nordsee
Ursprung Zusammenfluss von Niklasbach und Griesbach bei Mähring-Hiltershof
Quellhöhe ca. 570 m ü. NN
Mündung Bei Mostov (Mostau) in die Eger
Mündungshöhe ca. 420 m n.m.
Höhenunterschied ca. 150 m
Länge 58,4 km
Einzugsgebiet 497,5 km²
Abfluss am Pegel Waldsassen[1]
AEo: 230 km²
Lage: 24,9 km oberhalb der Mündung
NNQ (11.08.1969)
MNQ 1967/2009
MQ 1967/2009
Mq 1967/2009
MHQ 1967/2009
HHQ (03.01.2003)
110 l/s
558 l/s
1,89 m³/s
8,2 l/(s km²)
21 m³/s
51,1 m³/s

Rechte Nebenflüsse Muglbach
Durchflossene Stauseen Talsperre Jesenice

}}

Die Wondreb (tschechisch Odrava) ist ein 58,4 km langer rechter bzw. südlicher Zufluss der Eger in Deutschland und Tschechien. Der Name Wondreb ist slawischen Ursprungs.

Verlauf

Die beiden Quellbäche der Wondreb, der Niklasbach und der Griesbach, entspringen wenige Kilometer westlich der bayerisch-tschechischen Landesgrenze im oberpfälzischen Stiftland (Landkreis Tirschenreuth).

Nach dem Zusammenfluss verläuft die Wondreb in einem Bogen – anfangs in nordwestlicher, dann in nördlicher und schließlich in nordöstlicher Richtung – durch den Landkreis Tirschenreuth, wobei sie einige ehemalige Eisenhammer und Mühlen passiert und durch die Orte Wondreb, Großensees, Waldsassen, Hundsbach und Schloppach fließt.

Danach fließt sie nach Tschechien, wo rechtsseitig der von Starý Hrozňatov (Altkinsberg) kommende Mohelský potok (Muglbach) zufließt. Anschließend speist der Fluss den östlich von Cheb (Eger) gelegenen Stausee Jesenice. Die Wondreb fließt an Obilná und Odrava vorbei und mündet bei Mostov (Mostau) in die Eger.

Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet der Wondreb ist 497,5 km² groß.

Einzelnachweise

  1. Deutsches Gewässerkundliches Jahrbuch Elbegebiet, Teil I 2009. Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt, 2012, S. 105, abgerufen am 20. Januar 2013 (PDF, deutsch, 5,22 MB).

Kategorien: Gewässer im Landkreis Tirschenreuth | Fluss in Bayern | Fluss in Tschechien | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wondreb (Fluss) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.