Women Airforce Service Pilots - LinkFang.de





Women Airforce Service Pilots


Die Women Airforce Service Pilots, kurz WASP, war eine Gruppe ziviler weiblicher Piloten, die während des Zweiten Weltkrieges eingesetzt wurden, um unter Leitung der US-Luftwaffe Militärflugzeuge zu überführen.

Die WASP wurde 1942 unter der Aufsicht der Lufttransportkommandos der Airforce als Women's Auxiliary Ferrying Squadron gegründet. Amerikanische Pilotinnen sollten Flugzeuge von den USA nach Großbritannien überführen, wo sie dann den Air-Force-Piloten für Kampfeinsätze übergeben wurden. Dadurch sollten mehr männliche Kampfpiloten für Kampfeinsätze zur Verfügung stehen. Die Idee zu dieser Einheit wurde von der Pilotin Jacqueline Cochran eingebracht. 1943 wurde ihr die Leitung des Unternehmens übergeben und das Überführungsgeschwader in WASP umbenannt.

Von 1942 bis Dezember 1944 wurden 1.830 Frauen zu den WASP-Lehrgängen zugelassen. 1.074 bestanden die Ausbildung. Die Pilotinnen des WASP überführten insgesamt 12.650 Flugzeuge von 77 verschiedenen Typen und legten dabei über sechzig Millionen Flugkilometer zurück. 38 Pilotinnen kamen ums Leben, 27 davon im Einsatz und 11 beim Training.

Am 1. Juli 2009 ehrten Präsident Barack Obama und der Kongress der USA die Mitglieder der WASP mit der goldenen Medaille des Kongresses für den Dienst an ihrem Land.[1]

Die britische Royal Air Force betrieb mit der Air Transport Auxiliary eine ähnliche Organisation, in der jedoch nicht nur Frauen, sondern auch Männer Dienst leisteten.

Literatur

  • Byrd H. Granger: On Final Approach. The Women Airforce Service Pilots of W. W. II. Falconer, Scottsdale AZ 1991, ISBN 0-9626267-0-8.

Weblinks

 Commons: Women Airforce Service Pilots  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Women Airforce Service Pilots Congressional Gold Medal (PDF-Datei; 128 kB) United States Government Information

Kategorien: Frauen und Militär | Frauengeschichte (Vereinigte Staaten) | Militärgeschichte der Vereinigten Staaten | United States Air Force | Träger der Goldenen Ehrenmedaille des Kongresses | Militärgeschichte (Zweiter Weltkrieg) | Vereinigte Staaten im Zweiten Weltkrieg

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Women Airforce Service Pilots (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.