Wolfgang Steiger - LinkFang.de





Wolfgang Steiger


Wolfgang Steiger (* 30. August 1964 in Urberach) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Nach der mittleren Reife absolvierte Steiger eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Commerzbank. 1982 trat Steiger der CDU bei. Von 1993 bis 1999 war er CDU-Vorsitzender in seiner Heimatstadt Rödermark und von 2000 bis 2009 Vorsitzender im Kreis Offenbach. Steiger gehörte von Oktober 1994 bis Oktober 1998 und – nach dem Ausscheiden von Wilhelm Dietzel – von April 1999 bis Oktober 2002 dem Deutschen Bundestag an. Auf eigenen Wunsch schied er 2002 aus und machte sich als Unternehmer selbständig.

Zehn Jahre – von 1999 bis 2009 – wirkte Steiger als ehrenamtlicher Vorsitzender der Johanniter-Unfall-Hilfe in der Stadt und dem Kreis Offenbach. Außerdem war er von 2006 bis 2008 Mitglied der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Offenbach. Zur umfangreichen ehrenamtlichen Tätigkeit Steigers gehört auch sein Engagement von 2001 bis Juli 2009 als führender Kopf des „Zukunftsforums Finanzplatz Frankfurt“.

Von November 2004 bis Juni 2009 war Steiger ehrenamtlicher Landesvorsitzender des Landesverbandes Hessen im Wirtschaftsrat der CDU. Hier wurde er im Juli 2009 zum Bundesgeschäftsführer berufen und übernahm kurz darauf die Position als Generalsekretär mit Sitz in Berlin.[1] Der Wirtschaftsrat ist ein bundesweit organisierter und von Unternehmern getragener Verband und repräsentiert rund 12.000 Mitglieder.

Im November 2011 erhielt Steiger durch den Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande für sein besonderes Engagement in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Soziales.[2][3]

Am 1. Oktober 2014 erhielt er den Hessischen Verdienstorden.[4]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vorstellung des Präsidiums des Wirtschaftsrates der CDU e.V.
  2. „Mit Steiger geht es nur bergauf“
  3. Bundesverdienstkreuz für Wolfgang Steiger
  4. Hessischer Verdienstorden für Wolfgang Steiger aus Rödermark


Kategorien: Träger des Hessischen Verdienstordens | Bundestagsabgeordneter (Hessen) | CDU-Mitglied | Geboren 1964 | Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang Steiger (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.