Wolfgang Büld - LinkFang.de





Wolfgang Büld


Wolfgang Büld (* 4. September 1952 in Lüdenscheid) ist ein deutscher Film- und Fernsehregisseur und -autor.

Von 1974 bis 1977 studierte er an der Hochschule für Fernsehen und Film München und drehte Musikdokumentationen wie Punk in London (1977), Reggae in Babylon (1978) und British Rock (1979). 1979 machte er den Punk-Fernsehfilm Brennende Langeweile mit Ian Moorse, Monika Greser und den Adverts und 1980 die Dokumentation Woman in Rock mit Siouxsie and the Banshees, Nina Hagen, Mania D, Slits und Liliput, eine Schweizer all-girl post-punk Band. 1995 wurde die Dokumentation unter dem Titel Girls bite back neu publiziert.

Büld hat Anfang der 1980er Jahre an vielen Musikdokumentationen sowie an verschiedenen deutschen Zeitgeistfilmen wie Gib Gas – Ich will Spaß und Serien wie Und tschüss! mitgewirkt. Sein wohl größter Erfolg war Manta, Manta und Go Trabi Go 2 – Das war der wilde Osten. Er ist Regisseur des Videoclips zum Lied Eisgekühlter Bommerlunder aus dem Jahr 1983 für Die Toten Hosen. Als Drehbuchautor wirkte er unter anderem im Zeitraum von 1990 bis 2007 an mehreren Episoden der Serie Ein Fall für zwei mit.

Er führt in London die eigene Filmproduktionsfirma Dark Black Films.

Mit der Darstellerin Beatrice Manowski hat er 1997 den Independent-Film Drop Out produziert.

Filmografie

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang Büld (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.