Wolf Bauer (Politiker) - LinkFang.de





Wolf Bauer (Politiker)


Wolf Bauer (* 5. März 1939 in Steinach, Thüringer Wald) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Ausbildung, Beruf und Familie

Nach dem Abitur 1957 in Gotha ging Bauer in die Bundesrepublik Deutschland und legte in Frankfurt am Main das Ergänzungsabitur ab. Danach absolvierte er ein Studium der Pharmazie an der Universität zu Köln und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, welches er 1965 mit dem Staatsexamen und 1966 mit der Approbation zum Apotheker beendete. Anschließend leistete Bauer seinen Wehrdienst ab und wurde nach mehreren Wehrübungen zum Oberstabsapotheker der Reserve befördert. Seit 1968 ist Bauer als selbständiger Apotheker in Euskirchen tätig. 1990 erfolgte seine Promotion zum Dr. rer. nat. an der Philipps-Universität Marburg mit der Arbeit „Ausgewählte Aspekte zur Apothekenbetriebsordnung.

Bauer ist stellvertretender Vorsitzender des Caritasverbandes Euskirchen. Zudem ist er Präsident der Deutsch-Usbekischen Gesellschaft und Vorsitzender des Karl-I.-Osse-Vereins Euskirchen. 2001 wurde er für seinen langjährigen Einsatz für Völkerverständigung als erster Ausländer seit 1917 mit der Ehrenbürgerwürde der russischen Stadt Astrachan ausgezeichnet.

Wolf Bauer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Partei

Bauer trat 1975 in die CDU ein und war von 1991 bis 1999 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Euskirchen sowie von 1993 bis 1999 stellvertretender Vorsitzender des CDU-Bezirksverbandes Aachen. Von 1983 bis 1986 war Bauer außerdem Kreisvorsitzender der Mittelstandsvereinigung der CDU/CSU in Euskirchen.

Abgeordneter

Bauer gehörte von 1979 bis 1994 dem Rat der Stadt Euskirchen an. Seit 1994 ist er außerdem Mitglied des Kreistages des Kreises Euskirchen.

Von 1987 bis 2009 war er Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier war er bis 2002 Vorsitzender der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Er ist außerdem stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Zentralasiatischen Parlamentariergruppe.

Wolf Bauer ist stets als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Euskirchen – Erftkreis II in den Bundestag eingezogen. Bei der Bundestagswahl 2005 erreichte er hier 46,3 % der Erststimmen.

Öffentliche Ämter

Von 1980 bis 1994 war Bauer ehrenamtlicher Bürgermeister von Euskirchen.

Weblinks


Kategorien: Bürgermeister (Euskirchen) | Ehrenbürger in Russland | Bundestagsabgeordneter (Nordrhein-Westfalen) | CDU-Mitglied | Geboren 1939 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wolf Bauer (Politiker) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.