Wladimir (Vorname) - LinkFang.de





Wladimir (Vorname)


Wladimir (russisch Владимир, bulg., serb., russ.), Wolodymyr (ukrainisch), Wolodimir (altostslawisch) ist ein männlicher Vorname. Die Betonung des Namens bei der Aussprache liegt auf dem ersten „i“. Koseformen von Wladimir sind Wolodja, Wolodjka, Wlad, Wowa, Wowan, Wowik, Wowka, Wowtschik, Wowotschka. Die adäquate weibliche Namensform ist Vladimíra bzw. Wladimira oder vereinzelt Vladimirka.

Namensvarianten

Als Abwandlungen kommen auch vor: Wowa, Vladim, Vladan, Vlado, Vladko, Vláďa, Vlada, Vlade, Vlad, Vladík, Vlajko, Vladka, Vladki, Vladi, Valdas und Volodja.

Namensbedeutung und Herkunft

Der Name Wladimir ist zum ersten Mal für den bulgarischen Herrscher Wladimir Rassate ((bulg. Владимир Расате) (um 850; † nach 893)), den ältesten Sohn von Boris I. Michael, historisch belegt; altruss. Volodiměr" (Володимѣръ), kirchenslaw. Vladiměr" (Владимѣръ); dessen erster Teil bezieht sich auf das kirchenslaw. vlad' (владь, Macht oder Herrschaft), der zweite Teil ist verwandt mit got. -mērs (groß) und ahd. mari (berühmt). Daher bedeutet Wladimir „groß in seiner Macht“. Die Endung -mir (миръ) kam unter Einfluss von mir (мирWelt, Gemeinschaft, Frieden) volksetymologisch auf.[1] Daher rührt auch die Interpretation als „Friedensherrscher“, „Weltherrscher“ und dergleichen. Beide Silben sind häufige Bestandteile von zweiteiligen slawischen Namen und finden sich ebenso in anderen Vornamen wie Wladislaw oder Jaromir, Dragomir, Kazimir, Velimir, Lubomir, Vlastimir, Radomir, Mojmir, Sławomir u. a. Im Kirchenslawischen wurde Wladimir öfters als slawischer Name für Jerusalem gebraucht. Ob der in den germanischen Sprachen vorhandene Name Waldemar („großer, berühmter Herrscher“) mit Wladimir deckungsgleich ist, ist umstritten. Eine Entsprechung ist eher der relativ seltene deutsche Vorname Herfried. Ein Teil der Onomastik vermutet bei dem slawischen Namen Wladimir einen germanischen Ursprung; andere führen beide Namensformen auf eine gemeinsame indogermanische Wurzel zurück.[2][3]

Ursprung der Streitigkeit über die Verbindung „Waldemar-Wladimer/Wladimir“ liegt auch in der Tatsache, dass zur Zeit der Entstehung des Kiewer Reichs alle Mitglieder des fürstlichen Clans „Rürikovići“ (Rurikiden) waren, die nordgermanische Namen trugen, die später slawisiert wurden. So wurde aus Ingwar Igor, aus Helgi und Helga entstanden Oleg und Olga, aus Swendoslev entstand Swjatoslaw etc.[4] Auch wenig erforscht ist der mögliche türkisch-chasarische Einfluss auf den Übergang vom kirchenslawischen -er (-ѣръ) zum völkischen -ir, -mir, -dimir des Namens Wladimir.

Namensträger

Vladimir

Vlado

Wladimir

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Wladimir. In: Max Vasmer: Russisches etymologisches Wörterbuch (in russischer Übersetzung) abgerufen am 9. Januar 2009
  2. August Bielenstein: Die Grenzen des lettischen Volksstammes und der lettischen Sprache in der Gegenwart und im 13. Jahrhundert, Ein Beitrag zur ethnologischen Geographie und Geschichte Russlands, Band 1, Adamant Media 2001, ISBN 0-543-91824-6, S. 471
  3. siehe auch Miroslav
  4. Im letzten Jahrhundert, im Laufe der staatlich geleiteten politisch-historischen Kampagne der sogenannten „Bekämpfung des Normannismus“ wurden alle Forschungen über die germanischen Wurzeln des altrussischen Fürsten- bzw. Kaiserhauses wurden in Russland abgelehnt, verboten oder verschwiegen.

Kategorien: Männlicher Vorname | Slawischer Personenname

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir (Vorname) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.