Witim - LinkFang.de





Witim


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Witim (Begriffsklärung) aufgeführt.
Witim
Вити́м

Ostsibirien mit Lage des Witim-Einzugsgebietes

Daten
Gewässerkennzahl RU18030200112117100015361
Lage Burjatien, Region Transbaikalien, Oblast Irkutsk, Republik Sacha (Russland)
Flusssystem Lena
Abfluss über Lena → Arktischer Ozean
Zusammenfluss von Witimkan und Tschina
Quellhöhe 1171 m
Mündung in die Lena bei Witim
Mündungshöhe 176 m
Höhenunterschied 995 m
Länge 1837 km[1][2] (mit Quellfluss Witimkan 1978 km)
Einzugsgebiet 225.000 km²[1][2]
Abfluss am Pegel Bobaido[3]
AEo: 186.000 km²
Lage: 294 km oberhalb der Mündung
MQ 1912/1990
Mq 1912/1990
1560 m³/s
8,4 l/(s km²)

Abfluss am Pegel in Mündungsnähe[1] MQ
2000 m³/s
Linke Nebenflüsse Konda, Zipa, Muja, Mamakan, Mama
Rechte Nebenflüsse Karenga, Kalakan, Kalar, Kuanda, Sygykta, Bodaibo
Mittelstädte Bodaibo
Schiffbar ab Bodaibo

Witim (Mittellauf) nahe Bambuyki

Einzugsgebiet des Witim mit Zuflüssen

}}

Witimkan
Вити́мкан
Gewässerkennzahl RU18030200112117100015378
Flusssystem Lena
Abfluss über Witim → Lena → Arktischer Ozean
Quelle im Ikatgebirge
Vereinigung mit Tschina zum Witim
Mündungshöhe 1171 m
Länge 141 km[4]
Einzugsgebiet 2580 km²[4]

Abfluss am Pegel Iwanowski[5]
AEo: 969 km²
Lage: 62 km oberhalb der Mündung
MQ 1957/1990
Mq 1957/1990
8,8 m³/s
9,1 l/(s km²)

}}

Tschina
Чина
Gewässerkennzahl RU18030200112117100015644
Flusssystem Lena
Abfluss über Witim → Lena → Arktischer Ozean
Quelle Babanty-Berge (Witimplateau)
Vereinigung mit Witimkan zum Witim
Mündungshöhe 1171 m
Länge 132 km[6]
Einzugsgebiet 1830 km²[6]

Rechte Nebenflüsse Tschinakan

}}

Der Witim (russisch Вити́м) ist ein 1837 km (mit rechtem Quellfluss Witimkan 1978 km) langer, südlicher und orografisch rechter Nebenfluss der Lena in Sibirien (asiatischer Teil Russlands).

Verlauf und Einzugsgebiet

Der Witim entsteht knapp 200 km Luftlinie östlich des Baikalsees, in den östlichen Ausläufern des Ikatgebirges (Ikatski chrebet) unweit der Siedlung Warwarinski aus den Quellflüssen Witimkan von rechts und Tschina von links. Der längere Quellfluss Witimkan entspringt etwa 100 km südwestlich dieser Stelle, im Südteil des dort um 2500 m hohen Ikatgebirges in etwa 2100 m Höhe. Von seinem Ursprung schlängelt sich der Witim zunächst in südlicher, dann in östlicher bis nordöstlicher Richtung entlang dem Südostrand des Witimplateaus und verläuft nordwestlich des Jablonowygebirges. Später wendet er sich nordwärts, durchbricht die Gebirgsketten des Stanowoihochlands und erreicht die Siedlung Witim. Dort mündet er mit mehreren Armen in die Lena.

Das Einzugsgebiet des Witim, der nur in seinem Unterlauf ab der Stadt Bodaibo schiffbar ist, umfasst 225.000 km².

Weblinks

 Commons: Witim  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Artikel Witim in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
  2. 2,0 2,1 Witim im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  3. Witim am Pegel Bobaido – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  4. 4,0 4,1 Witikan im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  5. Witimkan am Pegel Iwanowski – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  6. 6,0 6,1 Tschina im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)


Kategorien: Flusssystem Witim | Fluss in Burjatien | Fluss in der Republik Sacha | Fluss in Asien

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Witim (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.