Winfried Busse - LinkFang.de





Winfried Busse


Winfried Busse (* 5. April 1942) ist ein Linguist und Professor a. D. für Sprachwissenschaften an der Freien Universität Berlin.

Leben

Winfried Busse studierte Romanische Sprachwissenschaft an der Universität Tübingen bis zur Promotion 1972. Seit 1981 ist er Hochschullehrer an der Freien Universität Berlin.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Linguistische Poetik, Dependenzgrammatik, Verbsyntax (französisch), Sprachtheorie, Valenzlexikographie (französisch), Grammatik und Sprachpolitik in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, Verbgrammatik und -lexikographie (portugiesisch), Wissenschaftsgeschichte, Judenspanisch und Galicisch.

  • 1972 Promotion bei Eugenio Coseriu an der Universität Tübingen mit der Dissertation Klasse – Transitivität – Valenz (München 1974)
  • 1981 Habilitation an der Universität Stuttgart mit dem Thema François-Urbain Domergue (1745–1810)
  • 1981 Professor für romanische Sprachwissenschaft an der Freien Universität Berlin

Winfried Busse wurde im Mai 2000 für drei Jahre zum Präsidenten der Deutsch-Galicischen Gesellschaft gewählt.[1]

Projekte

  • 1983–1984 DFG-Projekt Portugiesische Verbsyntax
  • 1996 Herausgeber, zusammen mit Heinrich Kohring (Tübingen) und Moshe Shaul (Jerusalem), der Reihe SEPHARDICA im Peter Lang Verlag, Bern etc.
  • 1997 Herausgeber, zusammen mit Ronald Daus (FU Berlin) der Reihe NEUE ROMANIA (Institut für Romanische Philologie, FU Berlin)
  • 1998 Wissenschaftlicher Beirat der InternetZeitschrift Phin – Philologie im Netz

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://userpage.fu-berlin.de/~fupresse/FUN/2000/10-00/leute/leute8.html


Kategorien: Geboren 1942 | Hochschullehrer (Freie Universität Berlin) | Linguist | Deutscher | Mann | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Winfried Busse (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.