William Pinkney - LinkFang.de





William Pinkney


William Pinkney (* 17. März 1764 in Annapolis, Maryland; † 25. Februar 1822 in Washington D.C.) war ein US-amerikanischer Jurist, Diplomat, US-Senator und Justizminister (Attorney General).

Studium und berufliche Laufbahn

Pinkney absolvierte Studien der Medizin sowie der Rechtswissenschaften. Nach der anwaltlichen Zulassung 1786 war er einige Jahre als Rechtsanwalt im Harford County tätig. Während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812 diente er als Major in der United States Army. Als solcher wurde er in der Schlacht bei Bladensburg am 24. August 1814 verwundet.

Politische Laufbahn

Abgeordneter und Bürgermeister

Pinkney wurde schon frühzeitig auch politisch aktiv als Mitglied des Verfassungskonvents von Maryland. Von 1786 bis 1792 saß er erstmals im Abgeordnetenhaus von Maryland. 1791 gehörte er für kurze Zeit dem Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten an, wo er den dritten Kongresswahlbezirk von Maryland vertrat.

Nach einer erneuten Mitgliedschaft im Abgeordnetenhaus von Maryland im Jahr 1795 war er von 1795 bis 1800 Bürgermeister von Annapolis. Von 1805 bis 1806 war er dann Attorney General von Maryland. 1811 wurde Pinkney dann Mitglied des Senats von Maryland. Nach dem Britisch-Amerikanischen Krieg war er von 1815 bis 1816 wiederum als Vertreter des fünften Kongresswahlbezirks von Maryland Abgeordneter im US-Repräsentantenhaus.

Diplomat, Justizminister und US-Senator

Neben seiner politischen Laufbahn übernahm er auch diplomatische Posten. Von 1806 bis 1807 war er zunächst neben James Monroe Gesandter und danach als dessen Nachfolger von 1808 bis 1811 Bevollmächtigter Gesandter im Vereinigten Königreich.

Am 11. Dezember 1811 berief ihn US-Präsident James Madison als Attorney General in sein Kabinett. Dieses Amt übte er bis zu seiner Ablösung durch Richard Rush am 9. Februar 1814 aus.

Von 1816 bis 1818 übernahm er als Bevollmächtigter Gesandter in Russland wiederum eine Tätigkeit im Diplomatischen Korps. Während dieser Zeit wurde er auch mit einer Sondermission in Neapel betraut.

Zuletzt war Pinkney, der der Demokratisch-Republikanischen Partei angehörte, von 1819 bis zu seinem Tod 1822 US-Senator.

Literatur

  • Robert Ireland: The Legal Career of William Pinkney, 1764-1822. Garland, New York 1986
  • William Pinkney [1810-1883]: Life of William Pinkney. 1853; Nachdruck: Da Capo Press, New York 1969

Weblinks

 Commons: William Pinkney  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: United States Attorney General | Botschafter der Vereinigten Staaten in Russland | Bürgermeister (Annapolis, Maryland) | Botschafter der Vereinigten Staaten im Vereinigten Königreich | Attorney General (Maryland) | Senator der Vereinigten Staaten aus Maryland | Mitglied des Abgeordnetenhauses von Maryland | Mitglied des Senats von Maryland | Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Maryland | Mitglied der Demokratisch-Republikanischen Partei | Geboren 1764 | Gestorben 1822 | Rechtsanwalt (Vereinigte Staaten) | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/William Pinkney (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.