William Ellery Sweet - LinkFang.de





William Ellery Sweet


William Ellery Sweet (* 27. Januar 1869 in Chicago, Illinois; † 9. Mai 1942 in Denver, Colorado) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und von 1923 bis 1925 der 22. Gouverneur des Bundesstaates Colorado.

Frühe Jahre

Bereits im Jahr 1872 zog William Sweet mit seiner Familie nach Colorado Springs, wo er die öffentlichen Schulen besuchte. Im Jahr 1890 absolvierte er das Swarthmore College. Nach der Schule gründete er in Denver eine Investmentfirma. Durch diese Firma gelangte er und seine Familie sehr schnell zu Reichtum, so dass er sich bereits 1922 aus dem Geschäftsleben zurückziehen konnte. Erst ab dieser Zeit beschäftigte sich Sweet mit der Politik. Als Mitglied der Demokratischen Partei wurde er im Jahr 1922 zum neuen Gouverneur seines Staates gewählt, wobei er sich mit 50:48 Prozent der Stimmen gegen den Republikaner Benjamin Griffith durchsetzte. Dabei hatte er vor allem die Unterstützung der Farmer und Arbeiter.

Gouverneur von Colorado

Sweet trat sein neues Amt am 9. Januar 1923 an. In seiner zweijährigen Amtszeit gab es, wie in den gesamten Vereinigten Staaten, einen Wirtschaftsaufschwung, der noch bis 1929 anhalten sollte, und von dem auch Colorado profitierte. Gleichzeitig nahm der Einfluss des Ku-Klux-Klan in dieser Zeit auch in Colorado stark zu. Gouverneur Sweet war ein entschiedener Gegner dieser rassistischen Vereinigung. Das hat ihn möglicherweise im Jahr 1924 seine Wiederwahl gekostet.

Auch nach dem Ende seiner Gouverneurszeit blieb Sweet politisch aktiv. In den Jahren 1926 und 1936 bewarb er sich erfolglos um einen Sitz im US-Senat. In den 1930er Jahren war er ein Anhänger von Präsident Franklin D. Roosevelt. Dieser gab ihm eine Stelle bei der National Recovery Administration, in der er für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig war. William Sweet hatte stets ein offenes Ohr für soziale Belange. Er hat viel von seinem Vermögen an soziale Einrichtungen gespendet. Er starb im Mai 1942. Mit seiner Frau Joyeuse Fullerton hatte er vier Kinder.

Weblinks


Kategorien: Gouverneur (Colorado) | Mitglied der Demokratischen Partei (Vereinigte Staaten) | Gestorben 1942 | Geboren 1869 | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/William Ellery Sweet (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.