William Cost Johnson - LinkFang.de





William Cost Johnson


William Cost Johnson (* 14. Januar 1806 bei Jefferson, Frederick County, Maryland; † 14. April 1860 in Washington D.C.) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1833 und 1843 vertrat er zwei Mal den Bundesstaat Maryland im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

William Johnson besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat. Nach einem anschließenden Jurastudium und seiner 1831 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Jefferson in diesem Beruf zu arbeiten. Gleichzeitig schlug er eine politische Laufbahn ein. Dabei wurde er zunächst Mitglied der kurzlebigen National Republican Party und dann der neuen Whig Party. In den Jahren 1831 und 1832 saß er im Abgeordnetenhaus von Maryland.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1832 wurde Johnson im sechsten Wahlbezirk von Maryland in das US-Repräsentantenhaus in Washington gewählt, wo er am 4. März 1833 sein neues Mandat als Nachfolger von Charles S. Sewall antrat. Bis zum 3. März 1835 konnte er zunächst nur eine Legislaturperiode im Kongress absolvieren. Seit dem Amtsantritt Präsident Andrew Jackson im Jahr 1829 wurde innerhalb und außerhalb des Kongresses heftig über dessen Politik diskutiert. Dabei ging es um die umstrittene Durchsetzung des Indian Removal Act, den Konflikt mit dem Staat South Carolina, der in der Nullifikationskrise gipfelte, und die Bankenpolitik des Präsidenten.

1836 war Johnson Delegierter auf einer Versammlung zur Überarbeitung der Verfassung von Maryland. Bei den Wahlen des Jahres 1836 wurde er als Whig im fünften Distrikt seines Staates erneut in den Kongress gewählt, wo er zwischen dem 4. März 1837 und dem 3. März 1843 als Nachfolger von George Corbin Washington drei weitere Legislaturperioden verbringen konnte. Von 1839 bis 1841 war Johnson Vorsitzender des Ausschusses zur Verwaltung des Bundesbezirks District of Columbia; zwischen 1841 und 1843 leitete er den Ausschuss zur Verwaltung der staatlichen Liegenschaften.

Nach dem Ende seiner Zeit im US-Repräsentantenhaus praktizierte William Johnson wieder als Anwalt. Er starb am 14. April 1860 in der Bundeshauptstadt Washington.

Weblinks


Kategorien: Mitglied des Abgeordnetenhauses von Maryland | Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für Maryland | Mitglied der United States Whig Party | Mitglied der National Republican Party | Gestorben 1860 | Geboren 1806 | Rechtsanwalt (Vereinigte Staaten) | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/William Cost Johnson (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.