Wilhelm Jacobi (Politiker) - LinkFang.de





Wilhelm Jacobi (Politiker)


Wilhelm Jacobi (* 1881; † 1962)[1] war ein deutscher Politiker der SPD, Bürgermeister von Langendreer und Oberbürgermeister sowie Oberstadtdirektor von Wanne-Eickel.

Leben

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Wilhelm Jacobi zum Amtmann des Amtes Langendreer ernannt. Er übte das Amt von Amtsantritt bis zur Eingemeindung des Amtes Langendreer nach Bochum zum 1. August 1929 aus. Während seiner Amtszeit gab es Bestrebungen zu einem Zusammenschluss mit Werne zur Bildung einer Mittelstadt, die aber letztlich scheiterten.[2]:196 ff. Jacobi selbst war während dieser Zeit im Nachgang der Ruhrbesetzung von einem französischen Militärgericht zu sechs Monaten Haft wegen Widerstandes verurteilt worden, aus der er im Herbst 1924 in sein Amt zurückkehrte.[2]:198

Wenige Monate nach Ende des Zweiten Weltkriegs übertrug die britische Militärregierung Jacobi in der Nachfolge von Karl Neuhaus vom 24. Juli 1945 bis zum 5. März 1946 das Amt des Oberbürgermeister von Wanne-Eickel. Im Zuge der Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen nahm Jacobi im Anschluss bis zum 31. März 1947 als erster die neu geschaffene Stelle des Oberstadtdirektors der Stadt Wanne-Eickel ein.[3]

Familie

Der Protestant Wilhelm Jacobi war mit der 1926 verstorbenen Rosa Jacobi geb. Illfelder verheiratet, mit der er den gemeinsamen Sohn Werner (1907–1970) hatte.[1]

Weblinks

Literatur

  • Herbert Dierkes: Langendreer 1850–1929. Das Amt. Die Amtmänner. Ein Beitrag zur Heimatgeschichte. Franken, Bochum 1994, ISBN 3-92834100-6, S. 52 ff. (nicht ausgewertet)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Barbara Gerstein: Lebensbilder aus dem Rheinisch-Westfälischen Industriegebiet. Jahrgang 1968–1972. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden Baden 1980, S. 85 (Werner Jacobi).
  2. 2,0 2,1 Jürgen Mittag, Ingrid Wölk (Hrsg.): Bochum und das Ruhrgebiet. Großstadtbildung im 20. Jahrhundert. Eine Veröffentlichung des Instituts für soziale Bewegungen und des Stadtarchivs Bochum. Klartext Verlag, Essen 2005, ISBN 3-89861-459-X.
  3. Horst Romeyk: Kleine Verwaltungsgeschichte Nordrhein-Westfalens. (Veröffentlichungen der staatlichen Archive des Landes Nordrhein-Westfalen, Reihe C Quellen und Forschungen, Band 25) Republica-Verlag, Siegburg 1988, ISBN 3-87710-137-2, S. 313 (Oberbürgermeister) und 314 (Oberstadtdirektor).


Kategorien: Amtmann | Oberstadtdirektor (Nordrhein-Westfalen) | Kommunalpolitiker (Herne) | Bürgermeister (Bochum) | Bürgermeister (Wanne-Eickel) | Gestorben 1962 | Geboren 1881 | SPD-Mitglied | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm Jacobi (Politiker) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.