Wildstrubel - LinkFang.de





Wildstrubel


Wildstrubel

Wildstrubel und Engstligenalp von Norden (Juli 2006)

Höhe 3'244 m ü. M.
Lage Grenze Kanton Bern / Kanton Wallis
Gebirge Berner Alpen
 
Erstbesteigung 1856 durch Edmund von Fellenberg [1]
Normalweg Gemmipass - Lämmerenhütte - Wildstrubelgletscher - Mittler Wildstrubel - Grossstrubel

Wildstrubel am frühen Morgen von der Engstligenalp (Oktober 2002)

Der Wildstrubel ist eine vergletscherte Gebirgsgruppe in den Berner Alpen, zwischen Lenk und Adelboden im Norden sowie dem Rhonetal im Süden. Ein historischer Name für ihn lautet „Breiteis“. Obwohl er dem Hauptkamm der Berner Alpen nördlich vorgelagert ist, verläuft über ihn die Grenze zwischen den Kantonen Bern und Wallis, die hier über den Gemmipass nach Norden ausgreift.

Der Wildstrubel besteht aus drei nahezu gleich hohen Gipfeln (von Westen nach Osten):

  • eigentlicher Wildstrubel (3'244 m ü. M. ), auch „Lenkerstrubel“ genannt
  • Mittelgipfel (3'243,5 m ü. M. )
  • Grossstrubel (3'243 m ü. M. )

Nach Westen und Norden fällt der Wildstrubel steil ab; an der Südostflanke befindet sich der Wildstrubelgletscher, der über die Lämmerenalp zum Daubensee entwässert wird. An seiner Südflanke liegt der ausgedehnte Glacier de la Plaine Morte.

Nach Nordwesten vorgelagert ist das Ammertenhorn mit 2'666 m ü. M.

Das ganze Massiv des Wildstrubels ist eine verkarstete Gegend ohne nennenswerte oberirdische Abflüsse. Zwei beeindruckende Quellen entspringen dem Fuss des Massivs: die Simmenquelle(n) am Retzliberg oberhalb von Lenk, sowie die Source de la Liène über dem Rawilstausee im Wallis, die gleich einem Wasserhahn direkt aus einer senkrechten Felswand sprudelt.

Quellen

  1. Karl Stettler, Das Frutigbuch, 1887, S. 473.

Weblinks

 Commons: Wildstrubel  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Berg im Kanton Bern | Berg im Kanton Wallis | Berg in den Alpen | Berg in Europa | Dreitausender

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wildstrubel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.