Wiesenbach (Breidenbach) - LinkFang.de





Wiesenbach (Breidenbach)


Wiesenbach
Gemeinde Breidenbach
Höhe: 335 (335–588) m
Fläche: 6,45 km²
Einwohner: 730
Bevölkerungsdichte: 113 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1974
Postleitzahl: 35236
Vorwahl: 06465

Wiesenbach ist ein Ortsteil der Gemeinde Breidenbach im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Hessen, Deutschland.

Geographie

Der Ort liegt südlich von Bad Laasphe und westlich von Biedenkopf in einem kleinen Seitental des Flusses Perf, einem rechten Nebenfluss der Lahn. Er ist über die Bundesstraße 253, die östlich von Bad Laasphe von der Bundesstraße 62 nach Süden abzweigt, zu erreichen.

Geschichte

Der Ort wurde urkundlich das erste Mal im Jahre 1232 erwähnt als „Wisentbach“.[1] Auch heute trägt der Ort den Wisent und einen Fluss in seinem Wappen.

Am 1. Juli 1974 wurde Wiesenbach in die Gemeinde Breidenbach eingegliedert.[2]

Wappen

Blasonierung: In Gold über grünem Schildfuß, darin ein silberner Wellenbalken, belegt mit sechs schwarzen Wellenfäden, ein silberbewehrter roter Wisent mit gesenktem Haupt.

Verkehr

Der Haltepunkt Wiesenbach lag an der Scheldetalbahn. Diese ist stillgelegt.

Kultur- und Sehenswürdigkeiten

In Wiesenbach beginnt und endet der Boxbachpfad.

Vereine

In Wiesenbach gibt es einen Sportplatz, auf welchem der FV 1920 Wiesenbach in den Bereichen Senioren- und Jugend-Fußball sowie mit einer Damen-Gymnastikgruppe aktiv ist. Die Freiwillige Feuerwehr hat eine Jugend- und Kinderfeuerwehr. Die Burschenschaft Wiesenbach, welche es sich als Ziel gesetzt hat, alte Traditionen zu erhalten, organisiert jährlich eine Discoparty, welche im Januar stattfindet. Ferner gibt es einen Männergesangsverein Wiesenbach und die Altburschenschaft Boxbachtal.

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. Festausschuß Wiesenbach (Hrsg.): 750 Jahre Wiesenbach. Am Anfang das Wunder. 1232–1982. Ehrenklau Druckerei, Lauterbach 1982.
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 351.

Weblinks


Kategorien: Ortsteil von Breidenbach | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wiesenbach (Breidenbach) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.