Widerstands-Transistor-Logik - LinkFang.de





Widerstands-Transistor-Logik


Die Widerstands-Transistor-Logik, englisch resistor transistor logic (RTL), ist eine heute nicht mehr verwendete Logikfamilie aus der Elektronik.

Logikgatter und Funktionen wurden durch die Verknüpfung von Widerständen und anschließender Verstärkung durch Transistoren realisiert. Der Ausgang dieser Schaltungen kann nur drei Eingänge von weiteren Schaltungen ansteuern, bei der TTL-Gatter sind es dagegen ca. zehn. Dieser maximal mögliche Verzweigungsgrad wird als Fan-Out bezeichnet.

Die RTL war die erste Form digitaler elektronischer Schaltkreise, die in den 1950er Jahren von Texas Instruments speziell zum Einsatz in der Feldseismik entwickelt wurde. Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwarf mit dieser Technik den Apollo Guidance Computer, der an Bord der Apollo-Raumschiffe eingesetzt wurde.

Aufbau

Das Schaltbild rechts zeigt eine NOR-Verknüpfung mit zwei Eingängen vom Type MC717 Es weist eine Verlustleistung PV von 5 mW und eine Laufzeit tpd von 25 ns auf.

Liegt auf einem Eingang U1 oder U2 High-Pegel an, so wird der entsprechende Transistor leitend und dadurch der Ausgang auf Low-Pegel geschaltet. Jedem Eingang ist ein Transistor zugeordnet, die Transistoren teilen sich einen gemeinsamen Kollektor-Widerstand Rc. Deshalb hängt die Ausgangsspannung Ua stark von der Belastung des Ausgangs ab, woraus ein niedriger Fan-Out resultiert. Die Transistoren werden wegen der niederohmigen Basis-Widerstände R1 und R2 im gesättigten Zustand geschaltet. Dadurch sind die Schaltzeiten relativ lang, dafür ist die Anordnung gegen Exemplarstreuungen der Transistoren unempfindlich, da die Transistoren auch bei geringer Verstärkung leitend werden.

Wegen der beschriebenen Nachteile werden RTL-Schaltungen nicht mehr eingesetzt.

Siehe auch

Andere Logikfamilien sind:


Kategorien: Digitaltechnik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Widerstands-Transistor-Logik (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.