White Wolf - LinkFang.de





White Wolf


White Wolf
Whitewolf-logo.svg
Rechtsform Aktiebolag
Gründung 1991, 2015
Auflösung 2012
Auflösungsgrund Einstellung des
Sitz Stockholm, Schweden
Branche Verlagswesen
Website www.white-wolf.com

White Wolf Publishing AB ist ein Pen-&-Paper-Rollenspiel- und Romanverlag mit Sitz in Schweden. Er ist vor allem bekannt als Urheber der sehr erfolgreichen Rollenspielreihe World of Darkness. Sword & Sorcery, Black Dog Game Factory und Arthaus waren Imprints von White Wolf.

Geschichte

White Wolf wurde 1991 in Georgia als Zusammenschluss des kleinen Rollenspielverlags Lion Rampant, der sich in finanziellen Schwierigkeiten befand, und des Rollenspielmagazins White Wolf Magazine gegründet. Die Fusion sollte es den Spielemachern von Lion Rampant ermöglichen, einen Kredit bei Druckereien zu erhalten, um die Produktion weiterer Exemplare ihrer Spiele finanzieren zu können. Anschließend wurden die Forderungen mit den Erlösen der Exemplare bedient.[1]

White Wolf entwickelte bereits kurz nach seiner Gründung das Welt der Dunkelheit-Szenario sowie das Storyteller System, das mehrere der hauseigenen Spiele auszeichnet. Zusätzlich zu seinen Rollenspielen veröffentlichte der Verlag auch in der Welt der Dunkelheit angesiedelte Romane und Sammelkartenspiele. White Wolf nutzte DriveThruRPG als seinen exklusiven Vertrieb. Neue Publikationen erschienen als PDF-Download und ggf. als Print On Demand-Version. Ältere Bücher, die schon seit langem vergriffen sind, wurden nach und nach in das Print On Demand-Angebot aufgenommen.

2006 fusionierte White Wolf mit CCP Games, einem Hersteller von MMORPGs.[2] Zeitgleich wurde angekündigt, dass ein MMORPG zur Welt der Dunkelheit geplant sei. Die Entwicklung an diesem wurde 2014 eingestellt, ohne dass es zu einer Veröffentlichung gekommen wäre.[3]

Auf der GenCon 2012 wurde bekannt gegeben, dass CCP Games die Produktion von Pen&Paper-Rollenspielen einstellt.[4] Die eigens gegründete Firma Onyx Path Publishing des vormaligen Creative Directors von White Wolf, Richard Thomas, erhielt von CCP Games die Lizenz für die Produktion von Büchern der Welt der Dunkelheit (classic und new). Weiterhin erwarb die Firma alle Rechte an den Spielreihen Trinity, Adventure und Aberrant sowie Scion.[4][5] Onyx Path besitzt allerdings keine Lizenz für Veröffentlichungen zu Mind’s Eye Theatre. Eine Mind’s Eye Theatre-Lizenz wurde später an By Night Studios vergeben.

Im Oktober 2015 wurden die Rechte am Markennamen White Wolf und dem damit verbundenen geistigem Eigentum von CCP Games an den schwedischen Verlag Paradox Interactive verkauft. [6] Dieser gründete White Wolf als Tochterunternehmen in Form einer schwedischen Aktiengesellschaft neu. Die Verträge mit den Lizenznehmern bleiben erhalten, das neue Unternehmen soll jedoch stärker die strategische und inhaltliche Weiterentwicklung der Produkte koordinieren. Zudem wird White Wolf selbst neue Romane publizieren. Das zuletzt von White Wolf genutzte Vertriebsmodell über den Print on Demand Dienst DriveThruRPG bleibt erhalten.[7]

Produkte

White Wolf

Sword & Sorcery Imprint

Weblinks

Einzelnachweise

  1. A Brief History of Game #10: Lion Rampant auf rpg.net
  2. CCP Games: Gaming Industry Innovators CCP and White Wolf to Merge (Englisch) 11. November 2006. Abgerufen am 14. März 2011.
  3. http://www.ccpgames.com/en/public-relations/press-releases/article/77171/ccp-games-halts-development-of-world-of-darkness-mmo/
  4. 4,0 4,1 What is the Onxy Path? Panel from GenCon on YouTube
  5. Onyx Path Publishing at White Wolf Wika
  6. White Wolf: White Wolf Homepage (Englisch) 26. Oktober 2015. Abgerufen am 4. November 2015.
  7. The Onyx Path Products on DriveThruRPG

Kategorien: Rollenspielverlag | Spieleverlag (Vereinigte Staaten) | Aufgelöst 2012 | Buchverlag (Vereinigte Staaten) | Gegründet 1991

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/White Wolf (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.