White Dwarf - LinkFang.de





White Dwarf


Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Luftschiff. Für die Zeitschrift siehe White Dwarf (Zeitschrift).

White Dwarf, zu deutsch Weißer Zwerg, ist ein muskelkraftbetriebenes Prallluftschiff.

Es wurde etwa 1984 von Bill Watson und anderen für die Komödianten Gallagher gebaut und besaß einen Pedalantrieb. Es kann nur den Piloten aufnehmen. Das Schiff wurde von Gallagher für einen Showauftritt verwendet.

Bryan L. Allen fuhr am 12. Februar 1985 mit dem Luftschiff eine Strecke von 93,36 km (58 miles) um einen FAI-Rekord für Prallluftschiffe aufzustellen. (FAI World for Duration, Class B Airships, BA-1 through BA-10) White Dwarf stellte damals mit 8h, 50 min und 12s ebenfalls den FAI-Weltrekord über alle Pralluftschiffklassen für die längste Fahrt eines Prallluftschiffes auf. Er gilt noch für Luftschiffe, die kleiner als 1600 m³ sind. (Stand 2005).

Danach stand es für 14 Jahre hinter dem elterlichen Haus von Bill Watson.

Am 30. September 2000 wurde es in Madras/Oregon (USA) wieder zusammengesetzt und mit Traggas gefüllt. Am 3. Oktober stieg es erneut auf.

Nachdem einige kleine Motoren mit Modellflugzeugpropellern angebaut wurden, ließ sich das kleine Luftschiff mit etwa 16 km/h bewegen. Bei Vollgas und mit Pedalunterstützung waren sogar 24 km/h (15 mph) möglich, jedoch wurde die Hülle instabil, und das Schiff bremste automatisch wieder ab.

Technische Daten

  • Baujahr: 1985
  • entworfen und gebaut von: Bill Watson
  • Auftraggeber: "Gallagher, the comedian"

Abmessungen

  • Rumpflänge: 14,62 m (48 ft)
  • größter Durchmesser: 5,18 m (17 ft)
  • Volumen: 176 m³ (6200 cft)
  • Gesamthöhe: 8,23 m (27 ft)

Massen

  • Leergewicht: 63,5 kg (140 lbs)
  • zulässiges Pilotengewicht: 40,8 - 113,4 kg (90-250 lbs)
  • maximales Startgewicht: 177 kg (390 lbs)

Flugleistungen

  • Höchstgeschwindigkeit: 19 km/h (12 mph)
  • durchschnittliche Reisegeschwindigkeit: 9,6 - 11,3 km/h (6-7 mph)

Aufbau

  • Hülle: heliumgefüllte polyurethanbeschichtete Nylonhülle
  • Druck im Inneren der Hülle 1,4 mbar (0.02 lbs/sq.in.) (keine Ballonetts)
  • Rumpf: offenes Aluminiumfachwerk (2024 T3 und 7075 T6 Aluminium), bis zu 4g belastet und mit 24 Dacron-ummantelten Kevlar-Seilen an der Hülle befestigt
  • Ballast: zwei Wasserballasttanks mit bis zu 27,2 kg (60 lbs) Inhalt, die vom Piloten geleert werden konnten um den Auftrieb zu steuern
  • Gasventile: Ein 76,2 mm Ventil (3-Zoll) am Pilotensitz kann vom Piloten geöffnet werden um Gas abzulassen. Es öffnet bei einem Gasüberdruck von 10 mbar (4 inches of water) automatisch.
  • Steuerflächen: große mit Mylar (?) bedeckte Schaumpolystyrol- und Fichtenholzruder
  • Antrieb: Pedalantrieb mit ca. 4,5 kg (10 lbs) Schub durch eine 4:1 Übersetzung und ein Kunststoff-Kettengetriebe auf einen Zweiblatt-Druckpropeller aus Fichtenholz und Schaumpolystyrol. Der Propeller kann zur Auf- und Absteuerung geschwenkt werden
  • Kosten einer Heliumfüllung ca. 1000 US-Dollar

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Luftschiff | Muskelkraftbetriebenes Fahrzeug

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/White Dwarf (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.