Westküstenklinikum - LinkFang.de





Westküstenklinikum


Westküstenklinikum
Trägerschaft Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH
Ort Heide, Brunsbüttel
Bundesland Schleswig-Holstein
'
Geschäftsführung Anke Lasserre
Betten 644 (H), 140 (B)
Mitarbeiter 2159
davon Ärzte 193
Gründung 1949
Website westkuestenklinikum.de

Das Westküstenklinikum ist ein Krankenhaus in öffentlicher Trägerschaft mit zwei Standorten in Heide und Brunsbüttel. Das Krankenhaus ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, der Universität zu Lübeck und der Universität Hamburg und gehört zum 6K Verbund der schleswig-holsteinischen Krankenhäuser.

Struktur

Das Westküstenklinikum ist mit zusammen 801 Planbetten im Krankenhausplan 2010 des Landes Schleswig-Holstein aufgenommen.[1]

Am Standort Heide befindet sich eine Rettungswache, an der ein Rettungswagen (RTW) und ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) stationiert ist. Die Wache hat die Funkrufkennziffer 10 und gehört zur RKiSH. In Brunsbüttel befindet sich eine Notarztwache mit einem NEF. Die Rettungswache mit dem (RTW) befindet sich im Ortsteil Westerbüttel. Beide Wachen haben die Funkrufkennziffer 13 und gehören ebenfalls zur RKiSH.

Das WKK Vitalis - Therapiezentrum des Westküstenklinikums Heide hat Therapeuten aus den Bereichen Physiotherapie, Physikalische Therapie, Ergotherapie und Logopädie. Es ist zuständig für die stationäre, teilstationäre und ambulante Versorgung. Im WKK Vitalis – Therapiezentrum befinden sich u.a. ein großer MTT-Bereich (MTT = Medizinische Trainingstherapie) und ein Bewegungsbad für Patienten und Kunden.

Darüber hinaus befindet sich im Westküstenklinikum die Notfall-Anlaufpraxis der niedergelassenen Ärzte in Dithmarschen (Bezirk Nord).

Fachgebiete

Standort Heide
Standort Brunsbüttel

Ausbildung

In Heide befindet sich das Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen mit der staatlich anerkannten Schule für Pflegeberufe, an der Gesundheits- und Krankenpfleger ausgebildet werden und die Dr.-Gillmeister-Schule (staatlich anerkannte Schule für technische Assistenten in der Medizin), an welcher Radiologieassistenten (MTA-R) ausgebildet werden. Außerdem werden hier Operationstechnische Assistenten (OTA) ausgebildet. Neben der Ausbildung kann auch die Fachhochschulreife erworben werden.

Außerdem befindet sich am Bildungszentrum die staatlich anerkannte Schule für Altenpflege des DRK-Landesverbandes Kiel, an der die Ausbildung zum Altenpfleger bzw. Altenpflegehelfer absolviert werden kann.

Seit 2009 ist die Rettungsdienst Akademie der Rettungsdienst Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH an das Bildungszentrum angeschlossen, in der Rettungsassistenten und Rettungssanitäter ausgebildet werden.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Krankenhausplan Schleswig-Holstein 2010, S. 69 (PDF; 5,2 MB)

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Westküstenklinikum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.