Werner Zehden - LinkFang.de





Werner Zehden


Werner Alfred Zehden (* 2. Mai 1911 in Berlin; † 28. September 1991 ebenda) war ein deutscher Politiker und Verfolgter des Nationalsozialismus. Er war Träger des Verdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Leben

Zehden war der Sohn des Patentanwalts Dr. Alfred Zehden und dessen Ehefrau Anna. Er war seit 1933 Mitglied der SPD und musste nach sechs Semestern sein Studium der Rechtswissenschaften und Nationalökonomie in Berlin wegen angeblicher „marxistischer Betätigung“ aufgeben. Von 1944 bis 1945 war er, gemäß nationalsozialistischer Diktion als Halbjude eingeordnet, in einem Arbeitslager der Organisation Todt inhaftiert.

Er war seit dem 19. Mai 1945 mit Agnes Meißner verheiratet und hatte zwei Kinder.

Nach dem Krieg war Zehden zunächst in der Geschäftsleitung einer Chemiefirma tätig. Zwischen 1951 und 1955 übte er das Amt des Bezirksbürgermeisters von Steglitz aus. Von 1955 bis 1976 war er Verwaltungsdirektor im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin. 1957 trennte sich Werner Zehden von der SPD und trat der FDP bei. Doch schon 1959 kehrte er in die SPD zurück. Von 1963 bis 1971 war er Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Er war Mitgründer und Vorsitzender des Bundes der Verfolgten des Naziregimes (BVN).

Am 5. Mai 1976 wurde er zum Stadtältesten von Berlin ernannt. Nach seinem Tod bekam er ein Ehrengrab auf dem evangelischen Luther-Friedhof in Berlin-Lankwitz.

Literatur

  • Werner A. Zehden: Stacheldraht. Ein Tagebuch. Mit einer Einführung von Peter Steinbach. 1. Auflage, Passau 1990


Kategorien: Stadtältester von Berlin | Gestorben 1991 | Geboren 1911 | Träger des Bundesverdienstkreuzes (Ausprägung unbekannt) | SPD-Mitglied | Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Werner Zehden (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.