Weltraum-Erosion - LinkFang.de





Weltraum-Erosion


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Mit Weltraum-Erosion (engl. Space Weathering) bezeichnet man die Oberflächenerosion atmosphärenloser Körper im Weltall. Sie wird durch den Einschlag von Meteoriten und Mikrometeoriten sowie das Einwirken der galaktischen und solaren kosmischen Strahlung, des Sonnenwindes und von Photonen (vor allem im UV-Bereich) verursacht. Auf der Mondoberfläche werden dadurch etwa submikroskopische Eisen-Partikel erzeugt. Auch werden optische Eigenschaften von Oberflächen mit der Zeit verändert, was zum Beispiel die Bestimmung der mineralogischen Zusammensetzung von Himmelskörpern (wie etwa Asteroiden) erschweren kann.

Bereits 1973 sagte der Amerikaner Bruce Hapke voraus, dass die Weltraum-Erosion Mineralien erzeugt, die durch andere Prozesse nicht oder nur selten entstehen. Diese Vermutung wurde Anfang 2004 im Mondmeteoriten Dhofar 280 mit Nachweis dreier Eisen-Silicium-Mineralphasen bestätigt. Die Phase Fe2Si wurde hierbei nach Hapke als Hapkeit bezeichnet.

Siehe auch: Weltraumwetter


Kategorien: Erosion | Astrophysikalischer Prozess

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Weltraum-Erosion (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.