Weinbau in Israel - LinkFang.de





Weinbau in Israel


Der Weinbau in Israel lässt sich bis in die biblischen Zeiten zurückverfolgen. Die Geschichte des Weinbaus im heutigen Israel reicht in Palästina bis in die Antike zurück; auch unter muslimischer Herrschaft kam die Weinproduktion nicht völlig zum Erliegen. Während der byzantinischen Herrschaft davor kamen aus Palästina einige sehr begehrte Weine. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts wird wieder vermehrt Wein hergestellt. Der moderne israelische Weinbau wurde maßgeblich von Baron Edmond James de Rothschild, dem ehemaligen Mitbesitzer des berühmten bordelaiser Weingut Château Lafite-Rothschild beeinflusst. Im modernen Staat Israel wird Wein auf einer Rebfläche von 5.000 Hektar angebaut (Stand 2000); wichtige Anbaugebiete sind Bet Schemesch, Zichron Ja’akow und die Golanhöhen. Weitere Weinanbaugebiete sind Cremisan oder Hebron. Mittlerweile produzieren einige hundert Weingüter Weine, die auch in bescheidenem Maß exportiert werden. Der Export generiert jährlich ca. 22 Millionen Dollar Deviseneinnahmen. Größter Weinerzeuger des Landes sind die Carmel-Weinkellereien, zweitgrößter die Barkan Wine Cellars (eine Tochter der Brauerei Tempo) und drittgrößter die Golan Heights Winery auf den von Israel besetzten Golanhöhen.[1]

Israel ist damit Hauptlieferant für koscheren Wein weltweit. Kennzeichen für koscheren Wein sind beispielsweise: Die Trauben werden erst ab dem vierten Jahr geerntet, die Erntegeräte werden unter Aufsicht eines Rabbiners gesäubert und ein kleiner Teil des Weines muss verschenkt werden.

Literatur

Einzelnachweise

  1. http://www.export.gov.il/files/publications/prowin2012/web_folder/info_english.html?loaded=true

Kategorien: Weinbau nach Staat | Wirtschaft (Israel) | Essen und Trinken (Israel)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Weinbau in Israel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.