Weert - LinkFang.de





Weert


Dieser Artikel behandelt die niederländische Gemeinde Weert, für Personen dieses Namens siehe Weert (Begriffsklärung).
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte falsch
Gemeinde Weert

Flagge

Wappen
Provinz Limburg
Bürgermeister Wim Dijkstra (PvdA) (kommissarisch)
Sitz der Gemeinde Weert
Fläche
 – Land
 – Wasser
105,44 km²
104,55 km²
0,79 km²
CBS-Code 0988
Einwohner 49.497 (1. Apr. 2016[1])
Bevölkerungsdichte 469 Einwohner/km²
Bedeutender Verkehrsweg A2, N280, N292
Vorwahl 0495
Postleitzahlen 6000–6006
Website www.weert.nl
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Flagge fehltVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Wappen fehlt

Weert ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Limburg, mit 49.497 Einwohnern (Stand 1. April 2016 ). Die Gemeinde umfasst die Stadt gleichen Namens und einige kleine Dörfer an der Grenze zu Belgien. Seit 1998 zählt auch Stramproy zu Weert.

Lage und Wirtschaft

Weert liegt am Kanal Zuid-Willemsvaart, der den Ort mit der Maas bei Maastricht und ´s Hertogenbosch verbindet. Die Stadt liegt an den Auto- und Eisenbahnen zwischen Eindhoven und Roermond, in der Mitte der Provinz. Die Gemeinde grenzt an die Provinz Nordbrabant und an Belgien. Es gibt in Weert vielfältige Industrie, zum Beispiel Chemie- und Bauunternehmen und viele kleinere Betriebe. Eine Philips-Lampenfabrik mit 250 Mitarbeitern schloss 2006.[2]

Geschichte

Weert entstand spätestens im 11. Jahrhundert an einer Kreuzung von Handelswegen. Es erhielt 1414 das Stadtrecht. Die Grafen von Horn, aus deren Geschlecht Philippe de Montmorency, Graf von Hoorn stammt, hatten hier längere Zeit ein Schloss (1703 von den Franzosen zerstört). Als nach 1850 neue Verkehrswege entstanden, blühte die Stadt wieder auf.

Sehenswürdigkeiten

In Weert stehen die bemerkenswerte St.-Martinuskirche aus dem 15. Jahrhundert, eine Schlossruine und einige alte Häuser und (ehemalige) Klostergebäude. Die Umgebung ist reich an alten Wassermühlen.[3]

Das Erholungsgebiet „De IJzeren Man“ (Der Eiserne Mann) umfasst unter anderem ein Schwimmbad, einen Wald mit einem kleinen See und einen Campingplatz.

Ende September wird eine große Kirmes gehalten.

Persönlichkeiten

Bilder

Weblinks

 Commons: Weert  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Weert in der Topographia Circuli Burgundici (Mathäus Merian) – Quellen und Volltexte

Einzelnachweise

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand April 2016 Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande
  2. http://vorige.nrc.nl/economie/article1669800.ece
  3. http://molensinweert.com

Kategorien: Ort in der Provinz Limburg (Niederlande) | Gemeinde in der Provinz Limburg (Niederlande) | Weert

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Weert (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.