Wat Tyler - LinkFang.de





Wat Tyler


Wat Tyler (eigentlich Walter Tyler; † 15. Juni 1381 in Smithfield, heute London) war ein englischer Bauernführer, der 1381 die Peasants’ Revolt anführte; sein Nachname Tyler („Ziegelbrenner“) bezeichnet eigentlich seinen Beruf.

Der minderjährige König Richard II. ließ im Mai 1381 eine Kopfsteuer eintreiben, um den Krieg gegen Frankreich zu finanzieren. Angestachelt durch die Predigten des Priesters John Ball, scharte Wat Tyler eine Armee von Aufständischen um sich, nachdem die Bauern am 7. Juni Rochester Castle eingenommen hatten. Zuerst erhoben sich die Bauern aus Essex, später folgten die aus Kent. Am 10. Juni nahmen sie Canterbury ein und zogen weiter nach London, nachdem sie zuvor am 13. Juni den Savoy Palace erobert hatten. Am gleichen Tag stürmten sie die London Bridge und zogen plündernd durch die Stadt. Eine Gruppe von Bauern drang in den Tower of London ein und tötete den Lordkanzler und Erzbischof von Canterbury Simon Sudbury, sowie den Schatzkanzler Robert Hales.[1]

Am 14. Juni begannen in Smithfield, unmittelbar nördlich der Stadt, Verhandlungen mit dem König. Bei den Gesprächen stellte Wat Tyler weitreichende radikale Forderungen, so die Konfiszierung von Kirchengütern und die Abschaffung von Leibeigenschaft und Ständeordnung. Doch Tyler provozierte die Gegenseite mit abfälligen Bemerkungen, woraufhin William Walworth, der Bürgermeister von London, sein Schwert zog und ihn schwer verletzte. Ein Knappe des Königs tötete daraufhin den Rebellenführer.

Rezeption

1794 verarbeitete Robert Southey Tylers Leben in dem nach ihm betitelten Gedicht Wat Tyler. Die Komponisten Alan Dudley und Nancy Bush schufen 1948–1950 die Oper Wat Tyler.

Der Musiker Frank Turner hat die Geschichte von Wat Tyler in seinem Lied Sons Of Liberty verarbeitet.

Zusammen mit dem Priester John Ball ist er Hauptperson in Oliver Steinkes historischem Roman Der Verrat von Mile End.

Einzelnachweise

  1. H. Vollrath & N. Fryde (Hrsg.): Die englischen Könige im Mittelalter; Von Wilhelm dem Eroberer bis Richard III. Beck, 2004, ISBN 3-406-49463-3, S. 159

Weblinks


Kategorien: Englische Geschichte | Gestorben 1381 | Geboren im 14. Jahrhundert | Engländer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wat Tyler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.