Wat Phra Kaeo (Kamphaeng Phet) - LinkFang.de





Wat Phra Kaeo (Kamphaeng Phet)


Dieser Artikel behandelt den Tempel Wat Phra Kaeo in Kamphaeng Phet, Thailand. Für die gleichnamige Tempelanlage in Bangkok, siehe Wat Phra Kaeo.

Der Wat Phra Kaeo (Thai: วัดพระแก้ว, deutsch: „Tempel des Smaragd-Buddha“) ist eine buddhistische Tempelanlage (Wat) in Kamphaeng Phet, Nord-Thailand und bildet die größte Weihestätte der Stadt, zugleich ist es Bestandteil des Weltkulturerbes der UNESCO. Der Name wurde der Anlage von König Mongkut (Rama IV.) anlässlich seines Besuchs Mitte des 19. Jahrhunderts gegeben.

Wat Phra Kaeo ist Teil des Geschichtsparks Kamphaeng Phet.

Lage

Der Wat Phra Kaeo liegt nahe dem Nationalmuseum im Bezirk der Altstadt von Kamphaeng Phet am Ostufer des Mae Nam Ping (Ping-Fluss). Die Anlage wurde im Zentrum der alten Stadt Kamphaeng Phet angelegt, ähnlich der Wat Mahathat in Sukhothai und der Wat Phra Sri Sanphet in Ayutthaya. Daneben befindet sich die Tempelanlage Wat Phra That.

Baugeschichte

Der Wat Phra Kaeo wurde als rechteckige Anlage ohne eingefassten Bezirk für Mönche errichtet. Wichtige Bauwerke wurden entlang einer West-Ost-Achse parallel zur Stadtmauer errichtet. Als Umfassung diente eine Mauer aus Sandsteinplatten. Vor dem Tempel steht das Fundament mit dem Laterit-Kern der wichtigsten Buddhastatue. Alle anderen Bauwerke des Wat Phra Kaeo sind aus Sandstein gefertigt und werden von einem großen Chedi in ceylonesischem Stil überragt.

Nahe dem Kloster befinden sich 35 Fundamente von Stupas unterschiedlicher Baustile.

Der Legende nach soll der Smaragd-Buddha, der sich heute im Wat Phra Kaeo in Bangkok befindet, einstmals hier zusammen mit der Statue Phra Phuttha Sihing aufbewahrt worden sein, dann wahrscheinlich in diesem Tempel[1].

Sehenswürdigkeiten

Neben den Ruinen finden sich acht Wihan und drei Ubosot auf dem Gelände des Tempels. Im Zentrum der rechteckigen Mauer steht ein Chedi, deren Basis von in Nischen stehenden Löwenfiguren umgeben war.

Einzelnachweise

  1. Kamphaeng Phet Historical Park - Kamphaeng Province. Bangkok: Phachachon Co. ca. 2009.

Literatur

  • Clarence Aasen: Architecture of Siam: A Cultural History and Interpretation. Oxford: Oxford University Press 1998. ISBN 9835600279.

Weblinks


Kategorien: Buddhistischer Tempel in Thailand

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wat Phra Kaeo (Kamphaeng Phet) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.