Wasserkraftwerk Hohenstein - LinkFang.de





Wasserkraftwerk Hohenstein


Wasserkraftwerk Hohenstein
Standort zwischen dem Ruhrviadukt und dem Steilhang des Hohensteins
Lage
 
}

|- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Land: |Deutschland
Nordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Ort: |Witten |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Gewässer: |Ruhr |-

| colspan="2" style="background-color:#B3B7FF; text-align:center;"| Kraftwerk |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Eigentümer: |RWE |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Betreiber: |RWE |-

| style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Bauzeit: |1922–1925 |-

| style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Denkmalgeschützt seit: |1986 |- | colspan="2" style="background-color:#B3B7FF; text-align:center;"| Technik |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Engpassleistung: |1,75[1] Megawatt |-

| style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Regelarbeitsvermögen/Jahr: |9,073[1] Millionen kWh |- | style="vertical-align:top; background-color:#E0E0E0;" |Turbinen: |3 Francis-Turbinen |-

| colspan="2" style="background-color:#B3B7FF; text-align:center;"| Sonstiges |-

|}

Das Wasserkraftwerk Hohenstein ist eines von zwei Laufwasserkraftwerken in Witten an (bzw. in) der Ruhr.

Bauherr des von 1922 bis 1925 auf einer Ruhrinsel errichteten Kraftwerks war die etwas weiter flussabwärts ansässige Schaufelfabrik Bredt. Die Architektur der Kraftwerksbauten in expressionistischen Formen wurde von dem Essener Architekten Edmund Körner entworfen. 1928 erwarb die VEW, heute RWE, die Anlage. Die drei im Original erhaltenen Francis-Turbinen des Kraftwerkes leisteten insgesamt 1,75 Megawatt. Sie wurden 1996 nach einem Schaden durch einen modernen Generator ersetzt.

Seit 1986 ist das Elektrizitätswerk als Baudenkmal in der Liste der Baudenkmäler der Stadt Witten verzeichnet. Es ist auch ein Standort der Route Industriekultur, kann jedoch nicht regulär besichtigt werden.

Das Kraftwerk liegt unterhalb des namensgebenden Bergrückens Hohenstein.

Lage

  • Anschrift: Kraftwerk Hohenstein, Wetterstraße 30b, Witten

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Unsere Wasserkraftwerke an der unteren Ruhr. RWE, abgerufen am 23. Juli 2011.

Kategorien: Route der Industriekultur (Ennepe-Ruhr-Kreis) | RWE-Kraftwerk | Baudenkmal in Witten | Industriebauwerk an der Ruhr | Märkische Technikstraße | Wasserkraftwerk in Europa | Laufwasserkraftwerk in Nordrhein-Westfalen | Bauwerk in Witten | Erbaut in den 1920er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserkraftwerk Hohenstein (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.