Wasilla - LinkFang.de





Wasilla


Wasilla

Lage in Alaska

Basisdaten
Gründung: 1917
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alaska
Borough:

Matanuska-Susitna Borough

Koordinaten:
Zeitzone: Alaska (UTC−9/−8)
Einwohner: 7831 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 258,4 Einwohner je km²
Fläche: 32,2 km² (ca. 12 mi²)
davon 30,3 km² (ca. 12 mi²) Land
Höhe: 104 m
Postleitzahlen: 99600-99699
Vorwahl: +1 907
FIPS:

02-83080

GNIS-ID: 1411788
Website: www.cityofwasilla.com
Bürgermeister: Verne E. Rupright (R)

Wasilla ist eine Stadt im Matanuska-Susitna Borough im US-Bundesstaat Alaska. Die Stadt liegt 70 km nördlich von Anchorage im Matanuska-Susitna-Tal zwischen dem Knik Arm, einer Bucht des Cook Inlets, im Süden und den Talkeetna Mountains im Norden. Wenige Kilometer östlich zweigt der George Parks Highway vom Glenn Highway ab und führt durch Wasilla.

Geschichte

Wasilla wurde 1917 mit dem Bau der Alaska Railroad gegründet. Der Name stammt von Chief Wasilla, einem Häuptling vom Stamme der Dena'ina-Athabasken. Während des Zweiten Weltkriegs war Wasilla Versorgungsstation für den Kohle- und Gold-Bergbau der Gegend. Mit dem Bau des George Parks Highways in den frühen 1970ern entstand eine direkte Verbindung nach Anchorage. Bekannt ist der Ort für den historischen Startpunkt des Iditarod an der aus der Stadt herausführenden Knik-Road. Dieser wurde jedoch für das heutzutage stattfindende sportliche Schlittenhunderennen aus kommerziellen und logistischen Gründen nach Anchorage verlegt. Wasilla hat seit 1974 das Stadtrecht.

Demografie

Zum Zeitpunkt der Volkszählung im Jahre 2000 (U.S. Census 2000) hatte Wassila CDP 5.469 Einwohner auf einer Landfläche von 30,3 km². Das Durchschnittsalter betrug 29,7 Jahre (nationaler Durchschnitt der USA: 35,3 Jahre). Das Pro-Kopf-Einkommen (engl. per capita income) lag bei US-Dollar 21.127 (nationaler Durchschnitt der USA: US-Dollar 21.587). 9,6 % der Einwohner lagen mit ihrem Einkommen unter der Armutsgrenze (nationaler Durchschnitt der USA: 12,4 %).[1] 20,0 % der Einwohner sind deutschstämmig, 14,0 % sind irischer und 10,2 % englischer Abstammung. Etwa 30 % der erwerbstätigen Einwohner der Stadt arbeiten in Anchorage.

Persönlichkeiten

Von 1996 bis 2002 amtierte Sarah Palin als Bürgermeisterin von Wasilla. Von Dezember 2006 bis Juli 2009 war sie Gouverneurin des Bundesstaates Alaska. Bei den Präsidentschaftswahlen im Jahr 2008 kandidierte sie für die Vizepräsidentschaft unter dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten John McCain. Die Band Portugal. The Man stammt aus Wasilla.

Einzelnachweise

  1. factfinder.census.gov

Weblinks

 Commons: Wasilla, Alaska  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Ort in Alaska | Ort in Nordamerika

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Wasilla (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.