Waschzettel - LinkFang.de





Waschzettel


Ein Waschzettel ist die Liste von Wäschestücken, die man waschen lässt, meist mit Pflegehinweisen. In der deutschen Werbebranche wird darunter weiter ein Kurztext verstanden, der Redaktionen zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt wird.

Textilpflege

Für die Waschanleitung und ihre einzelnen Symbole siehe Textilpflegesymbol.

Werbung und Public Relations

In Public Relations ist der Waschzettel eine kurze und knappe Faktensammlung, die die wichtigsten Sachinformationen wie Produkt- oder Unternehmensinfos, Beschreibungen agierender Personen o. ä. zusammenfasst. Ein Waschzettel wird normalerweise nicht allein versendet, sondern ergänzt Pressemitteilungen, gibt Hintergrundinfos bei Pressekonferenzen etc.

Speziell in der Werbesprache versteht man unter einem Waschzettel einen Text, der von einer Presse- oder PR-Abteilung eines Unternehmens oder ähnlichem zur Veröffentlichung durch andere Redaktionen verteilt wird. Je kleiner die Zielredaktion, desto wahrscheinlicher ist, dass diese Waschzettel auch ohne größere Eingriffe veröffentlicht werden.[1]

Verlags- und Bibliothekswesen

Bereits lange vor der Veröffentlichung werden die geplanten Bücher (und andere Verlagsprodukte) intensiv beworben, einerseits bei den Buchhändlern, anderseits bei den Medien und der Presse, um Journalisten und Fachleute für eine Rezension zu gewinnen. Daneben stellen auch Zentralbibliotheken für angeschlossene Bibliotheken „Waschzettel“ als Informationsquelle für neu erschienene Bücher zur Verfügung.

Im Waschzettel steht oft tabellarisch aufgelistet, was man zum Thema, Inhalt und dem Autor alles wissen sollte, heute steht jedoch nicht selten auch eine kurze bis sogar sehr ausführliche Inhaltsbesprechung dabei, teilweise sogar Bilder und Textproben. Der Waschzettel entspricht inzwischen oft dem Klappentext, der jedoch, was seinen Zweck und seine Leserschaft angeht, eine andere Funktion erfüllt.

Umgangssprache

In der Umgangssprache wird die Bezeichnung Waschzettel auch für den Beipackzettel bei Medikamenten verwendet.

Literatur

  • Genette, Gérard: Paratexte. Das Buch vom Beiwerk des Buches. Mit einem Vorwort von Harald Weinrich. Aus dem Französischen von Dieter Hornig. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, Frankfurt/Main 2001 (S. 103-114)

Einzelnachweise

  1. PR & Pressefibel von Schulz-Brudoehl ISBN 3934191487
nn:Vaskesetel

Kategorien: Bibliothekswesen | Journalismus | Verlagswesen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Waschzettel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.