Warnetalbahn - LinkFang.de





Warnetalbahn


Börßum–Salzgitter-Bad
Streckennummer (DB):1940
Kursbuchstrecke (DB):zuletzt 237
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
von Jerxheim
von Braunschweig
23,7 Börßum ehem. Bahnhof (Beginn Museumsbetrieb)
heute keine Verbindung mehr
Osterwieck-Wasserlebener Eisenbahn nach Osterwieck
nach Bad Harzburg
Oker
47,9 Werlaburgdorf
A 395
51,3 Gielde
55,8 Klein Mahner (Ende Museumsbetrieb)
Groß Mahner
Strecke von Braunschweig
60,5 Salzgitter-Bad (Bahnhof)
Braunschweigische Südbahn nach Kreiensen

Als Warnetalbahn wird die Eisenbahnstrecke zwischen Börßum und Salzgitter-Bad bezeichnet. Sie ist ein Teil der Braunschweigischen Südbahn.

Geschichte

Die Strecke wurde 1856 von Börßum nach Kreiensen eröffnet, um so eine Verbindung von Braunschweig ins Ruhrgebiet und nach Süddeutschland zu schaffen. 1868 erfolgte der zweigleisige Ausbau der Strecke. Zeitgleich wurde die Strecke Börßum–Jerxheim fertiggestellt. Von Jerxheim ging sie weiter bis Oschersleben und Magdeburg. Im Deutsch-Französischen-Krieg 1870/71 zeigte sich die strategische Bedeutung dieser Verbindung. Jedoch nahm ihre Bedeutung für den Ost-West-Verkehr mit der Eröffnung der Strecken Braunschweig–Berlin über Helmstedt und Magdeburg (1872), beziehungsweise Hannover–Berlin über Stendal (1871) wieder ab.

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs brach der Ost-West-Verkehr durch die Grenzziehung praktisch weg, so dass 1968 das zweite Gleis der Warnetalbahn entfernt wurde und Vereinfachungen in der Leit- und Sicherungstechnik stattfanden. Zum 1. Januar 1976 erfolgte schließlich die Einstellung des Personenverkehrs. Jedoch wurde die Strecke nicht stillgelegt. Stattdessen nutzte man sie, um dort Güterwagen abzustellen. Der Güterverkehr wurde schließlich in den 1980er Jahren eingestellt, zuletzt zwischen Salzgitter-Bad und Klein Mahner am 28. Mai 1988.

Seit 1988 finden regelmäßig Fahrten mit einer Dampflokomotive der Baureihe 41 oder einer Köf II als Museumseisenbahnverkehr statt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h, jedoch ist die reale Geschwindigkeit wegen Oberbaumängeln und unbeschrankter Bahnübergänge oft geringer. Die Eisenbahnstrecke hat ihren Namen vom kleinen Flüsschen Warne, das von Salzgitter-Bad über Gielde kommend in Dorstadt in die Oker mündet.

Weblinks


Kategorien: Verkehr (Salzgitter) | Spurweite 1435 mm | Bahnstrecke in Niedersachsen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Warnetalbahn (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.