Walter Schultheiß - LinkFang.de





Walter Schultheiß


Walter Schultheiß (* 25. Mai 1924 in Tübingen) ist ein deutscher Schauspieler, Autor und Maler.

Karriere

Die Bühnenkarriere von Walter Schultheiß begann 1947 als Pedro del Vegas in der Operette Maske in Blau. Berühmt wurde er ab 1963 durch seine Straßenkehrer-Sketche beim ehemaligen Süddeutschen Rundfunk, in denen er zusammen mit Werner Veidt 20 Jahre lang jeden Samstag die Radiohörer unterhielt: als Straßenkehrer-Duo Karle und Gottlob (Ich bin der Straßenkehrer Gottlob Friederich; ich kehr' für Arm und Reich, für Hoch und Niederich). In weiteren Sketchen und Hörspielen war er mit Oscar Heiler, Oscar Müller, Willy Seiler, Georg Thomalla und Willy Reichert zu hören und zu sehen.

Schultheiß war an vielen erfolgreichen Fernsehfilmen und Familienserien wie Oh Gott, Herr Pfarrer, Der König von Bärenbach, als frommer Kirchengemeinderat Karl Engstinger in Pfarrerin Lenau und als Weingutbesitzer Der Eugen beteiligt. Auch im hohen Alter steht Schultheiß noch regelmäßig für mehrere Wochen jährlich in der Komödie im Marquardt in Stuttgart auf der Theaterbühne. Im SWR-Tatort aus Stuttgart spielte er von 2000 bis 2007 die Nebenrolle des Vermieters Rominger. 2009 wirkte er in der schwäbischen Miniserie Laible und Frisch mit. Neben der Schauspielerei schreibt Schultheiß humorige Dialoge, Gedichte und Valentinaden.

Privatleben

Am 25. Mai 1950 heiratete Schultheiß die Stuttgarter Schauspielerin Trudel Wulle; 1955 kam der gemeinsame Sohn zur Welt. Das Ehepaar lebt in Wildberg (Schwarzwald); beide treten auch gemeinsam mit Lesungen auf.

Filmografie (Auswahl)

Hörspiele

Ehrungen und Auszeichnungen

2003 wurde Walter Schultheiß von Ministerpräsident Erwin Teufel mit der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Ende 2004 erhielt er als erster die Auszeichnung Ehrenmitglied des Alten Schauspielhauses Stuttgart, für sein außergewöhnlich großes Engagement und seine regelmäßigen Auftritte in beiden Theatern, Komödie im Marquardt und Altes Schauspielhaus.

Werke

  • Die Alten spiel ich gern, Theiß, Stuttgart 1994, ISBN 3-8062-1122-1
  • Diskurs. 5 Szenen zwischen "ihr" und "ihm", Dt. Theaterverl., Weinheim/Bergstrasse, 1988, ISBN 3-7695-0277-9
  • "Sie" und "Er". 4 Szenen um "das" Thema, Dt. Theaterverl., Weinheim, Bergstrasse, 1988, ISBN 3-7695-0278-7
  • Stille Winkel, stille Plätze, Stilleben. Venezianische Impressionen. Katalog, Tübingen 1999

Literatur

  • Götz Schultheiß: Hamlet mit Apfelmus. Walter Schultheiß und Trudel Wulle auf der Bühne und zu Hause. Hohenheim-Verlag, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-89850-156-9.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Walter Schultheiß (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.