Walter Landin - LinkFang.de





Walter Landin


Walter Landin (* 29. Mai 1952 in Dirmstein) ist Schriftsteller mit Schwerpunkten bei sozialkritischen Themen, Kriminalromanen und Pfälzer Mundart, dem – wie er es nennt – „Pälzer Saund“.

Leben und literarischer Werdegang

Landin wuchs in der Pfalz auf und lebt als Realschullehrer in Mannheim.

Bis zum Abitur 1971 sammelte Landin journalistische Erfahrung in der Redaktion der Schülerzeitung „Kaktus“ am Albert-Einstein-Gymnasium in Frankenthal. Ab Ende der 1970er Jahre entstanden während des pädagogischen Umgangs mit ausländischen Jugendlichen sozialkritische Texte. Etwa Mitte der 1980er Jahre begann er sich literarisch mit der deutschen Vergangenheit in der Zeit des Nationalsozialismus auseinanderzusetzen. Ungefähr gleichzeitig erfolgte der Start in die Pfälzer Mundartdichtung, die er „Pälzer Saund“ taufte. In den 1990er Jahren kamen Kriminalromane hinzu, die in der Region spielen und teilweise auf authentischen Fällen basieren.

Werke

  • 1985: Wenn erst Gras wächst. Erzählungen. Pfälzische Verlagsanstalt, Landau
  • 1988: Dorfluft. Erzählung. Pfälzische Verlagsanstalt, Landau
  • 1993: Kennscht du detscht du. Pälzer Saund. cjm Verlag, Speyer
  • 1996: Plötzlicher Tod. Kürzestgeschichten. Frankenthal
  • 1998: Baumers Fall. Kriminalerzählung. Klaus Bielefeld Verlag, Friedland
  • 1999: das Gras die Stille der Mohn. Gedichte. Klaus Bielefeld Verlag, Friedland
  • 2001: Theaterstück „Von Hurenmenschen, Polacken, Volksgenossen“ (Uraufführung in Mannheim am 27. Januar 2001 aus Anlass des Holocaust-Gedenktages)
  • 2001: Klaus Haag, Barbara Mattes und Klaus Spindler (Hrsg.): Fichtners Erbe. Kurpfalzkrimi. C & C Verlag, Schifferstadt (Ideengeber; 1. und letztes Kapitel von 24)
  • 2003: Das kalte Herz. Hörbuch auf CD mit der Musik von Kaikai. Vineta Musikverlag, Mannheim, ISBN 3-927303-04-6
  • 2005: Wu bitte is die Speisekart? – Pälzer Saund von dahääm un unnerwegs. cjm Verlag, Schifferstadt, ISBN 3-938072-03-2
  • 2007: Mord im Quadrat. 20 Mannheimer Mordgeschichten. Wellhöfer Verlag, Mannheim, 5. Auflage, Oktober 2009, ISBN 978-3-939540-14-4
  • 2007: Mord im Quadrat. Hörbuch (2 CDs), Sprecher: Bettina Franke & Berthold Toetzke, Musik: Hans Reffert. Wellhöfer Verlag & Vineta Musikverlag, ISBN 978-3-939540-17-5
  • 2008: Mannheimer Karussell. Kriminalroman. Wellhöfer Verlag, Mannheim, ISBN 978-3-939540-20-5
  • 2008: Mörderisches Mannheim, Mörderische Kurpfalz und Mörderische Pfalz. Krimi-Anthologien. Wellhöfer Verlag, Mannheim
  • 2009: Tödliche Wasser. Krimianthologie. Gmeiner Verlag
  • 2009: Das Mannheimer Sommerbuch – Geschichten für Urlauber und Daheimgebliebene. Anthologie. Wellhöfer Verlag, Mannheim
  • 2009: Bluthitze. Kommissar Lauer ermittelt. Kriminalroman. Wellhöfer Verlag, Mannheim, ISBN 978-3-939540-39-7
  • 2011: Mörderischer Erfindungsgeist. Kriminelles aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Gmeiner Verlag
  • 2011: Eiswut. Mannheim-Krimi, Kommissar Lauers zweiter Fall. Wellhöfer Verlag, Mannheim, ISBN 978-3-939540-81-6
  • 2012: Mannheim auf die kriminelle Tour. Anthologie. Wellhöfer Verlag, Mannheim

Literarische Preise

  • 1984: Mannheimer Kurzgeschichtenpreis
  • 1990: Förderpreis Literatur des Bezirksverbandes Pfalz
  • 1994: 1. Lyrikpreis beim Mundartwettbewerb des Arbeitskreises Heimatpflege Nordbaden
  • 1997: Hauptpreis beim Literaturwettbewerb „Fabrik“ (Ausschreibung: Literarischer Verein der Pfalz und Gemeinde Hauenstein)
  • 2003: 2. Preis beim Agatha-Christie-Krimipreis „Letzte Worte“
  • 2006: Preisträger beim 3. Marburger Kurzdramen-Wettbewerb mit dem Beitrag „Wassertreten“

Mitgliedschaften

Weblinks


Kategorien: Person (Dirmstein) | Heimatdichtung | Geboren 1952 | Deutscher | Mann | Autor | Literatur (21. Jahrhundert) | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Walter Landin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.